Wau! Bayerns berühmtester TV-Hund Henry hat seine Erlebnisse zu Papier gebracht

Nach mehr als 2.500 Sendungen von "Wir in Bayern" (BR) hat sich Labrador Henry in den Ruhestand verabschiedet. Nun sind seine "Memoiren" erschienen.
| Kimberly Hagen
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Spannende Lektüre: Henry liest in seinem Buch.
Spannende Lektüre: Henry liest in seinem Buch. © privat

Elfeinhalb Jahre war er der heimliche Star der täglichen BR-Sendung "Wir in Bayern": Labrador Henry wurde zu Bayerns buntestem TV-Hund, war in über 2.500 Sendungen live dabei und verabschiedete sich im April in den Ruhestand. Doch nur im Körbchen herumzuliegen, war nicht sein Ding.

Lesen Sie auch

Wuffiger Publikumsliebling

Der wuffige Publikumsliebling hat seine Memoiren geschrieben (die Pfote führte ihm Frauchen Margaretha Stephan): "Henry! Mein Leben als Fernsehstar" (206 Seiten; Taschenbuch: 16,90 Euro) gibt's ab sofort überall im Handel.

Erste Begegnung mit Frauchen: Henry und Margaretha Stephan.
Erste Begegnung mit Frauchen: Henry und Margaretha Stephan. © privat

In dem reich bebilderten Werk beschreibt Henry seine wilde Zeit vor und hinter der Kamera, seine vielen Promi-Erlebnisse mit Jutta Speidel, Götz Otto, Elmar Wepper und Marianne Koch. Es geht aber auch um das Wesen des Labradors und die (manchmal vergeblichen) Bemühungen, einen Hund zu erziehen.

Kurzum: einfach wau.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren