Was verspricht sich Heike Maurer von "Promi Big Brother"?

Die ehemalige Lottofee Heike Maurer zieht bei "Promi Big Brother" ein. Warum sie das tut, erzählt sie auf Anfrage der Nachrichtenagentur spot on news.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Heike Maurer ist eine der Kandidatinnen der neuen Staffel von "Promi Big Brother"
Heike Maurer ist eine der Kandidatinnen der neuen Staffel von "Promi Big Brother" © Sat.1 / Marc Rehbeck

Heike Maurer (68) wurde einem breiten Publikum als Lottofee im ZDF bekannt, sie moderierte bis 2013 "Lotto am Mittwoch" im TV. In wenigen Tagen ist sie jetzt bei "Promi Big Brother" zu sehen. Auf Anfrage der Nachrichtenagentur spot on news erklärt Maurer, warum sie ausgerechnet in dieser Show ihr TV-Comeback feiert und was sie sich von der Teilnahme erhofft.

"Ein hochinteressantes Format"

"Promi Big Brother" sei "ein hochinteressantes Format und sehr aufwändig gemacht", meint die Moderatorin. "Ich werde sicherlich viele Menschen kennenlernen und in die unterschiedlichsten Situationen kommen, und möglicherweise auch Grenzerfahrungen machen."

Da Maurer bisher "keinerlei Berührungspunkte mit Realityshows" hatte, wird sie vermutlich auch auf einige Herausforderungen stoßen. Diese werden für sie voraussichtlich insbesondere "Momente sein, in denen man sonst alleine ist: Duschen, Zähneputzen, Schlafen. Möglicherweise auch Streitereien über Alltagsdinge." Die 68-Jährige ist sich bewusst, dass sie "mit Menschen unterschiedlichsten Alters und Backgrounds zusammenkommen" wird - "und mit deren Eigenschaften und Marotten".

Und was erwartet sie von der Teilnahme? "Ich erhoffe mir von der Teilnahme vor allen Dingen eine sehr interessante Zeit. Dass ich an meine persönlichen Grenzen gehen kann und Dinge über mich herausfinden werde, die ich vielleicht bisher noch nicht kannte", lacht Maurer, für die offenbar auch die Pandemie ein Beweggrund für die Teilnahme ist. Denn sie erhofft sich auch ganz einfach, "dass ich unter Menschen komme! Durch Corona waren wir so lange alleine, und ich freue mich wirklich auf die unterschiedlichsten Begegnungen!"

Wer noch dabei ist

Sat.1 hat am 3. August die ersten acht Kandidaten angekündigt, die ab 6. August um 20:15 Uhr in der neuen Staffel von "Promi Big Brother" zu sehen sein werden. Neben Maurer sind dabei: Ballermann-Sängerin Melanie Müller (33), Ex-"Bachelorette"-Teilnehmer Rafi Rachek (31), der ehemalige Handballer Eric Sindermann (33), "Der Bachelor"-Doch-Nicht-Gewinnerin Mimi Gwozdz (27), "Bauer sucht Frau"-Star Uwe Abel (51), Hellseher Daniel Kreibich (37) und Ina Aogo (32), die Ehefrau von Ex-Fußballprofi Dennis Aogo (34). Weitere Teilnehmer sollen noch vor Start der Show enthüllt werden. Neue Folgen gibt es immer täglich live.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren