VOX-Show "Sing meinen Song" bekommt neunte Staffel

Die achte Staffel von "Sing meinen Song" findet am 8. Juni mit dem Duett-Abend ihren Abschluss. VOX hat jetzt bereits eine neunte Staffel angekündigt.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die "Sing meinen Song"-Musiker 2021
Die "Sing meinen Song"-Musiker 2021 © TVNOW / Markus Hertrich

Der Sender VOX hat eine neunte Staffel seiner erfolgreichen Musiksendung "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" angekündigt. "Auch 2022 werden wieder Songs getauscht", heißt es auf "VOX.de". Die Duett-Folge, die gleichzeitig das Finale der achten Staffel ist, wird am 8. Juni ab 20:15 Uhr zu sehen sein.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Am vergangenen Dienstagabend (1. Juni) wurde Gastgeber Johannes Oerding (39) von seinen Kollegen gewürdigt. "Was eine Ehre, dass so talentierte Künstlerinnen und Künstler meine Songs für mich singen. Danke, dass ihr den Abend so besonders gemacht habt", bedankt er sich auf Instagram für die Auftritte. Rapperin Nura (32) musste die Folge frühzeitig beenden. Sie fühlte sich an Oerdings Abend angeschlagen, Kollegin Stefanie Heinzmann (32) schickte sie daraufhin als Verantwortliche für den Abend ins Bett. In dieser Staffel waren zudem mit dabei: DJ BoBo (53), Gentleman (46), Ian Hooper (27) und Joris (31).

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren