Von "And Just Like That..." bis "Sisi": Die Serien-Tipps im Dezember

Der Dezember bietet neben Lebkuchen, Glühwein und weihnachtlicher Stimmung einige mit Spannung erwartete Serien-Highlights. Insbesondere die Streamingdienste warten mit mehreren vielversprechenden Produktionen auf - wie der "Sex and the City"-Fortsetzung "And Just Like That...".
| (wag/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Im Dezember steht die lang ersehnte Rückkehr von Miranda, Carrie und Charlotte ins Haus.
Im Dezember steht die lang ersehnte Rückkehr von Miranda, Carrie und Charlotte ins Haus. © © [2021] WarnerMedia Direct LLC. All rights reserved. HBO MaxTM is used under license

Alle Jahre wieder bietet der letzte Monat des Jahres neben besinnlicher Weihnachtsstimmung und Vorfreude auf ein neues Jahr auch beste TV- und On-Demand-Unterhaltung. Im Dezember 2021 warten besonders die Streamingdienste mit Highlights und Premieren auf. Ganz vorne mit dabei: der "Sex and the City"-Ableger "And Just Like That...", das "Star Wars"-Spin-off "Das Buch von Boba Fett" und die Event-Serie "Sisi".

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Sky und Amazon Prime Video 

Das lange Warten hat am 9. Dezember endlich ein Ende. Mit "And Just Like That..." kehren die drei berühmten New Yorker Freundinnen Carrie Bradshaw (Sarah Jessica Parker, 56), Miranda Hobbes (Cynthia Nixon, 55) und Charlotte York (Kristin Davis, 56) auf die Bildschirme zurück - nach elf Jahren Auszeit. Der "Sex and the City"-Ableger folgt den drei Hauptfiguren auf ihrem Weg von der komplizierten Realität des Lebens und der Freundschaft in ihren 30ern zu der noch komplizierteren Realität des Lebens und der Freundschaft in ihren 50ern. Einziger Wermutstropfen: Kim Cattrall (65) alias Samantha Jones ist nicht Teil der mit Spannung erwarteten Fortsetzung, die beim Streamingdienst Sky Ticket und im TV auf Sky Comedy zu sehen sein wird.

Mit "Harlem" startet bereits zu Beginn des Monats (3. Dezember) eine neue Comedy-Serie bei Amazon Prime Video, die gewisse Ähnlichkeiten mit "Sex and the City" aufweist. In dem Format, das in seiner Premierenstaffel zehn Folgen umfasst, dreht sich alles um die vier Freunde Camille, Tye, Quinn und Angie und deren Liebesleben und Karrieren. Sie alle wohnen in dem titelgebenden berühmten New Yorker Stadtteil, der als das Zentrum der afroamerikanischen Kultur in den USA gilt. In einer Gastrolle ist "Sister Act"-Star Whoopi Goldberg (66) zu sehen.

RTL und Disney+

Der Sender RTL bringt dieses Jahr die Kultgeschichte rund um die österreichische Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn (1837-1898) in neuem Gewand zurück auf die Mattscheibe. Die Event-Serie "Sisi" mit Newcomerin Dominique Devenport (25) und "Charité"-Star Jannik Schümann (29) in den Hauptrollen von Sisi und Franz feiert seine Premiere am 12. Dezember beim hauseigenen Streamingdienst RTL+. Und auch ins Free-TV schafft es der Sechsteiler, in dem Désirée Nosbusch (56) als Erzherzogin Sophie zu sehen ist, noch diesen Monat: RTL zeigt alle Folgen an drei aufeinanderfolgenden Tagen am 28., 29. und 30. Dezember. Ausgestrahlt werden an den Abenden zur Primetime ab 20:15 Uhr jeweils zwei Episoden.

Der Mauskonzern und sein Streamingdienst Disney+ bringen unterdessen kurz vor dem Jahreswechsel die Augen aller "Star Wars"-Fans zum Leuchten. Mit "Das Buch von Boba Fett", das die Heldenreise eines Lieblingscharakters der Kino-Nostalgiker zeigt, startet am 29. Dezember ein weiterer Serienableger der kultigen Sternensaga von George Lucas (77). Der Kopfgeldjäger Boba Fett (Temuera Morrison, 60) war zunächst in "The Mandalorian" zurückgebracht worden. Nach einem kurzen Gastauftritt in Staffel zwei bekommt er nun sein eigenes siebenteiliges Spin-off - samt eines Palastes, der freundlicherweise von Jabba the Hutt zur Verfügung gestellt wird.

Netflix

Streaming-Gigant Netflix trumpft zum Ende des Jahres gleich mit zwei Fortsetzungen auf, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Am 17. des Monats startet die zweite Staffel der erfolgreichen Fantasyserie "The Witcher", die aus acht neuen Folgen besteht. Darin ist erneut der Brite Henry Cavill (38) in der Hauptrolle des Hexers Geralt von Riva zu sehen. Neben ihm kehren auch Yennefer (Anya Chalotra, 25), Fringella (Mimi Ndiwendi, 30), Dandelion (Joey Batey, 32) und Ciri (Freya Allan, 20) zurück. Dass es spannend - und besonders düster - weiter geht, deutete bereits ein erster Trailer an. Darin zieht der Hexer durch ein zerstörtes Land und es werden Szenen von Kriegsfeldern und Monstern eingeblendet.

Sicher keine Monster werden die Fans der betont kitschigen Serienromanze "Emily in Paris" ab dem 22. Dezember zu sehen bekommen. Kurz vor dem Fest der Liebe erzählt Netflix in Staffel zwei in zehn neuen Folgen das Auslandsabenteuer der US-amerikanischen Marketing-Expertin Emily Cooper (Lily Collins, 32) weiter. Dieses Mal lässt sich Cooper nicht nur von der französischen Hauptstadt Paris verzaubern, sondern auch von Saint-Tropez an der Côte d'Azur, wie ein erster Trailer offenbarte. Abermals mit von der Partie sind ihre Freundinnen Mindy (Ashley Park, 30) und Camille (Camille Razat, 27).

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren