TV-Tipps am Samstag: Bully, Indiana Jones und Co.

In "Lissi und der wilde Kaiser" auf ProSieben wird die junge Kaiserin entführt. In Sat.1 macht sich Indiana Jones auf die Suche nach dem Heiligen Gral. In "Charlotte Link - Das andere Kind" reist eine Londoner Ärztin in ein Provinzstädtchen.
| (thn/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"Lissi und der wilde Kaiser": Samstag ist Turteltag für Lissi und Kaiser Franz.
2007 herbX film gmbh "Lissi und der wilde Kaiser": Samstag ist Turteltag für Lissi und Kaiser Franz.

In "Lissi und der wilde Kaiser" auf ProSieben wird die junge Kaiserin entführt. In Sat.1 macht sich Indiana Jones auf die Suche nach dem Heiligen Gral. In "Charlotte Link - Das andere Kind" reist eine Londoner Ärztin in ein Provinzstädtchen, das von einem Mord überschattet wird.

 

20:15 Uhr, ProSieben: Lissi und der wilde Kaiser, Zeichentrickfilm

 

Die DVD-Box zu "Indiana Jones" können Sie hier bestellen

Lissi und Kaiser Franz sind ein perfektes Paar in einer wunderbaren Welt - eine Welt der Harmonie, mit genug Geldscheinen zum Verheizen und reichlich Schokladkugeln zum Golfen. Selbstverständlich wird ab und zu auch a bisserl regiert und ordentlich herumflaniert. Doch von einer Sekunde zur nächsten verdüstern dunkle Wolken den immerblauen Himmel über Schloss Schöngrün: Kaiserin Lissi wird Opfer einer Entführung! Umgehend nimmt der tapfere Franz die Verfolgung auf.

 

20:15 Uhr, Sat.1: Indiana Jones und der letzte Kreuzzug, Abenteuerfilm

 

Venedig 1938: Der Vater von Indiana Jones (Harrison Ford), der Archäologieprofessor Henry Jones (Sean Connery), verschwindet bei der Suche nach dem "Heiligen Gral" spurlos. Indy macht sich in Begleitung der Wissenschaftlerin Elsa (Alison Doody) sofort auf die Suche nach ihm. In den Katakomben von Venedig findet er einen Hinweis auf den Verbleib des Grals - doch auch die Nazis wollen in dessen Besitz kommen und haben Henry Jones in ein altes Schloss an der österreichischen Grenze entführt...

 

20:15 Uhr, Das Erste: Charlotte Link - Das andere Kind, Romanverfilmung

 

Die erfolgreiche Londoner Ärztin Leslie Cramer (Marie Bäumer) reist ins ländliche Scarborough, um ihre Großmutter Fiona (Hannelore Hoger) zu besuchen und der Verlobungsfeier ihrer Jugendfreundin Gwen (Bronagh Gallagher) beizuwohnen. Das verschlafene Provinzstädtchen ist nach dem grausamen Mord an einer Studentin in heller Aufregung. Die alte Fiona scheint indessen von schweren Schuldgefühlen geplagt zu werden, die in ihrer Jugend wurzeln. Die Situation spitzt sich weiter zu. Nach einem heftigen Streit auf Gwens Verlobungsfeier wird Fiona am folgenden Tag erschlagen aufgefunden.

 

20:15 Uhr, WDR: Unterm Eis, Drama

 

Es ist lange her, seit Isak (David Rott) seinen Heimatort in der Bergwelt Norwegens besucht hat. Nun aber kehrt der Endzwanziger anlässlich der Taufe seiner Nichte in das Haus seiner Eltern zurück. Das Wiedersehen mit seinem älteren Bruder Jonas (Lucas Prisor) verläuft überaus freudig. Auf dessen Idee hin brechen die Brüder zu einer Gletschertour auf - ganz wie in Jugendzeiten. Doch was als abenteuerlicher Tagesausflug beginnt, endet in einem furchtbaren Unglück: Die Brüder werden von einer Lawine erfasst.

 

20:15 Uhr, EinsFestival: Jedes Jahr im Juni, Romanze

 

Bei einem Verwandtenbesuch in der DDR lernt die junge Hausfrau und Mutter Elke (Katharina Wackernagel) aus Bayern 1971 den Tischler Gregor (Peter Schneider) aus Dessau kennen. Trotz ihrer verschiedenen Lebenswelten verlieben sich die beiden ineinander. Doch die Hürden für ihre Liebe sind von Anfang an enorm: Beide sind verheiratet, beide sind Eltern von jeweils zwei Kindern. Elke lebt in der katholisch-konservativen Bürgerlichkeit der Bundesrepublik; Gregor arbeitet sich ab an der ideologischen und sozialen Enge der DDR, für die er so manches Opfer bringen muss.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren