TV-Tipps am Mittwoch

In "Familie verpflichtet" (Das Erste) hat ein schwules Paar mit den Vorurteilen einiger Familienmitglieder zu kämpfen. Mario Barth (RTL) entlarvt obskure Fälle von Steuerverschwendung. Unterdessen ermittelt Detektiv "Wilsberg" (ZDFneo) auf einem Reiterhof.
| (cg/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"Familie verpflichtet": David (Max von Pufendorf, r.) macht seiner großen Liebe (Omar El-Saeidi) einen Heiratsantrag.
"Familie verpflichtet": David (Max von Pufendorf, r.) macht seiner großen Liebe (Omar El-Saeidi) einen Heiratsantrag. © NDR/Heimathafen Film & Media GmbH

20:15 Uhr, Das Erste, Familie verpflichtet, Komödie

Das glücklich lebende Schwulen-Pärchen David (Max von Pufendorf) und Khaled (Omar El-Saeidi) würde nur zu gern öffentlich heiraten - wäre da nicht Khaleds arabischstämmige Familie, insbesondere sein homophober Vater Aledrissi (Ramin Yazdani). Auch Davids Mutter Lea (Maren Kroymann), die zurück zum Glauben gefunden hat und sich als Geschäftsführerin der jüdischen Gemeinde engagiert, sorgt für Ärger. Als plötzlich auch noch die schwangere Sarah (Franziska Brandmeier) vor der Tür des Pärchens steht und behauptet, das Kind sei von David, droht alles außer Kontrolle zu geraten.

20:15 Uhr, RTL, Mario Barth deckt auf!, Empörungscomedy

Im Sekundentakt werden öffentliche Gelder in Deutschland mit vollen Händen zum Fenster herausgeworfen. Dem Behördenirrsinn sind dabei keine Grenzen gesetzt. Aber ein Team von unbeugsamen Comedians hört nicht auf, dem Verpulvern von Steuergeldern Widerstand zu leisten. Gemeinsam mit Reiner Holznagel beleuchtet Mario Barth dieses Mal die Erfolge der Sendung: Was haben wir bewirkt, was wurde gestoppt?

20:15 Uhr, kabel eins, Der Patriot, Schlachtenepos

Amerika in Zeiten des Unabhängigkeitskrieges: Der Witwer Benjamin Martin (Mel Gibson) lebt mit seinen Kindern auf einer Farm in South Carolina und führt ein beschauliches Leben. Mit dem anstehenden Krieg gegen die Briten möchte er nichts zu tun haben, bis sich sein Sohn Gabriel (Heath Ledger) den Truppen anschließt. Bei einem Heimatbesuch von Gabriel wird die Farm überfallen und sein jüngerer Sohn Thomas getötet. Dieses Ereignis bringt Benjamin dazu, in den Kampf zu ziehen. Gemeinsam mit Gabriel wird er zum Anführer einer Miliz, deren Ziel es ist, den Briten Widerstand entgegenzubringen und den Tod aller unschuldig ermordeter Amerikaner zu rächen.

20:15 Uhr, ZDF, Da kommst Du nie drauf!, Quizshow

"Da kommst Du nie drauf!" ist die Show der ungewöhnlichen Fragen und verrückten Rätsel. Das überraschende und unterhaltsame Quiz rund um besondere Personen und unfassbare Tatsachen. Zwei prominente Rateteams spielen in neun Spielrunden gegeneinander um den Sieg. Diesmal sind Heiner Lauterbach, Sabine Heinrich, Dieter Nuhr, Torsten Sträter, Stefanie Hertel und Matthias Reim dabei. Bei den kuriosen Fragen ist Kreativität gefragt.

20:15 Uhr, ZDFneo, Wilsberg: Hengstparade

Richard Breiderhoff (Hannes Wegener) ist angeklagt, seine Frau getötet zu haben. Währenddessen hat Anna Springer (Rita Russek) ein Blind Date mit dem Bruder von Richard (Peter Davor). Dieser hat jedoch Böses im Sinn. Alex vertritt derweil Nikola Füsting, die Schwester der Toten und Besitzerin eines Gestüts, als Nebenklägerin vor Gericht. Als Nikola ihre Anwältin Alex bittet, den wertvollen Samen des Zuchthengstes "Stolz von Bielefeld" zum Landgestüt Warendorf zu bringen, wird Alex auf der Fahrt dorthin überfallen und die Kühlbox mit dem Samen wird gestohlen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren