TV-Tipps am Freitag

Saskia Vester verschlägt es als "Kindermädchen" (Das Erste) nach Italien. In "Die Bestimmung - Divergent" (ProSieben) ist die junge Tris eine Bedrohung für ihre dystopische Welt. Ein Zahlencode sagt in "Knowing" (RTLzwei) Katastrophen voraus.
| (cg/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"Das Kindermädchen: Mission Italien": Henni (Saskia Vester) versteht sich gut mit Luisa (Laila-Marie Padotzke, l.).
"Das Kindermädchen: Mission Italien": Henni (Saskia Vester) versteht sich gut mit Luisa (Laila-Marie Padotzke, l.). © ARD Degeto/Raymond Roemke

20:15 Uhr, Das Erste, Das Kindermädchen: Mission Italien, Komödie

Henni (Saskia Vester) steigt begeistert im sonnigen Apulien aus dem Überlandbus München-Bari. Ihr neuer Auftrag führt die Weltenbummler-Nanny zu einer deutschen Auswandererfamilie mit zwei Kindern im Teenie-Alter. Rosa Westphal (Clelia Sarto), die mit ihrem Mann Benno (Janek Rieke) eine malerische Olivenfarm betreibt, setzt große Stücke auf die Erzieherin mit den imposanten Referenzen. Dass die selbstbewusste Einser-Schülerin Luisa (Laila Padotzke) und der musikalisch begabte, aber sensible Julian (Marlon Heidel) überhaupt eine Aufsicht brauchen, kommt Henni allerdings seltsam vor - zumal es erkennbar schlecht um die Finanzen der Familie steht.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

20:15 Uhr, ProSieben, Die Bestimmung - Divergent, Sci-Fi-Drama

Nach einem Krieg ist Chicago vom Rest der Welt isoliert und versucht sich an einem neuen Gesellschaftssystem: Jede Person wird, je nach vorherrschender Charaktereigenschaft, einer von fünf Gruppen zugeteilt. Tris (Shailene Woodley) passt jedoch zu drei Fraktionen - damit ist sie eine "Unbestimmte". Weil diese als gefährlich für das System gelten, muss das tapfere Mädchen von nun an um sein Leben fürchten.

20:15 Uhr, ZDF, Der Alte: Verspottung, Krimiserie

Richard Voss (Jan-Gregor Kremp) und seine Kollegen werden zu einem Tatort im Kunsthistorischen Institut der Universität gerufen: Professor Dr. Renner wurde in seinem Büro mit einem Brieföffner getötet. Doch Renner ist nicht das einzige Opfer - auf seinem Schreibtisch entdecken die Ermittler eine tote Eidechse. Die Ermittler sind sich sicher, dass diese eine Bedeutung hat, die sie vielleicht zu einem Motiv oder sogar zum Täter führen könnte.

20:15 Uhr, RTLzwei, Knowing - Die Zukunft endet jetzt, Mysteryschocker

Der Sohn des Astrophysikers und Witwers John Koestler (Nicolas Cage) besucht eine Schule, wo eine fünfzig Jahre alte Zeitkapsel gefunden und geöffnet wird. In ihr entdeckt der Wissenschaftler Schockierendes: Eine Zahlenreihe, die die größten Katastrophen der letzten 50 Jahre mit Zeit, Schauplatz und Opferzahl exakt voraussagt. Doch die nächste Erkenntnis ist noch furchtbarer: Das Dokument sagt drei weitere Ereignisse voraus, an deren Ende eine Katastrophe unermesslicher Größenordnung steht. Koestler versucht mit allen Mitteln, die Verantwortlichen zu warnen und gerät damit ins Zentrum von Tod und Zerstörung.

22:15 Uhr, Das Erste, Tatort: Der höllische Heinz

Ein Toter wird aus der Ilm gefischt. Es handelt sich um Wolfgang Weber, dem die Westernstadt El Doroda gehörte. Von seinem Geschäftsführer Heinz Knapps (Peter Kurth) erfahren die Weimarer Kommissare Kira Dorn (Nora Tschirner) und Lessing (Christian Ulmen), dass Weber den Pächtern der Westernstadt kündigen wollte. Haben die Hobbyisten in ihrer Verzweiflung eine Lynchparty gefeiert? Während Kira in El Doroda undercover ermittelt und beweist, dass ein echtes Cowgirl in ihr schlummert, stößt Lessing auf die eiskalte Tiefbauunternehmerin Ellen Kircher (Marie-Lou Sellem).

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren