TV-Tipps am Freitag

In "Wir tun es für Geld" (Das Erste) dreht sich alles um eine Scheinehe mit Hindernissen, während Jack Sparrow in "Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten" (Sat.1) die Quelle der ewigen Jugend sucht. Später bittet Martin Rütter bei "NachSITZen" (RTL) zum tierischen Nachhilfeunterricht.
| (cg/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

In "Wir tun es für Geld" (Das Erste) dreht sich alles um eine Scheinehe mit Hindernissen, während Jack Sparrow in "Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten" (Sat.1) die Quelle der ewigen Jugend sucht. Später bittet Martin Rütter bei "NachSITZen" (RTL) zum tierischen Nachhilfeunterricht.

20:15 Uhr, Das Erste: Wir tun es für Geld, Komödie

Den Trailer zu "Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten" sehen Sie bei Clipfish

Nicht aus Liebe gibt Ines (Diana Amft) ihrem Jugendfreund Moritz (Florian Lukas) das Jawort, auch nicht, weil er reich wäre. Im Gegenteil. Für die Finanzexpertin ist der verträumte Verlierer-Typ als Geringverdiener interessant. Die Scheinehe mit ihm bringt für Ines nämlich jede Menge Steuerersparnis. Auf dem Papier ist das alles perfekt ausgeklügelt, bis auf die letzte Stelle hinter dem Komma. Dummerweise zieht im gleichen Mietshaus ein gewissenhafter Finanzbeamter ein. Um nicht als skrupellose Steuerhinterzieher entlarvt zu werden, müssen Ines und Moritz ihm das frisch verliebte Ehepaar vorspielen - mit ungeahnten Folgen.

20:15 Uhr, Sat.1: Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten, Abenteuerkomödie

In London will ihm König George II. höchstpersönlich befehlen, vor den konkurrierenden Spaniern die sagenhafte Quelle der ewigen Jugend zu finden. Als Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) erfährt, dass niemand anderes als sein alter Widersacher Barbossa (Geoffrey Rush) die gefährliche Expedition leitet, nimmt er jedoch lieber Reißaus - und landet prompt in der Gefangenschaft des gefürchtetsten aller Piraten, Edward Teach (Ian McShane), genannt "Blackbeard".

20:15 Uhr, ProSieben: I, Robot, Sci-Fi-Thriller

Im Chicago des Jahres 2035 gehören Roboter zum Alltag. Eigentlich sind die künstlichen Wesen so programmiert, dass sie den Menschen nicht gefährlich werden können. Doch dann wird der Chefentwickler des größten Roboter-Herstellers ermordet. Der mit dem Fall beauftragte Detective Del Spooner (Will Smith) sieht sich in seinem Misstrauen gegenüber den Maschinen bestätigt. Schnell stößt er jedoch auf eine andere, weitaus gefährlichere Bedrohung.

20:15 Uhr, RTL II: 3 Engel für Charlie, Actionkomödie

Der mysteriöse Charlie beauftragt seine drei Engel Natalie (Cameron Diaz), Dylan (Drew Barrymore) und Alex (Lucy Liu), sich dem Fall des entführten Milliardärs Erik Knox anzunehmen. Wie immer erteilt er ihnen die Instruktionen per Lautsprecher. Leibhaftig hat keine von ihnen Charlie jemals gesehen. Doch diesmal müssen Natalie, Dylan und Alex an ihre Grenzen gehen, um den Täter zu überführen. Der Verdacht fällt schnell auf Roger Corwin, der durchaus ein Motiv hätte. Schließlich ist Knox sein erbitterter Konkurrent und in Besitz eines innovativen Computersystems, das auch Corwin gerne besitzen würde. Aber ist er wirklich der Kidnapper - oder trügt der Schein?

22:15 Uhr, RTL: Martin Rütter live! NachSITZen, Comedyshow

Der Hausmeister aller Hundehütten: In seinem dritten Live-Programm begibt sich Martin Rütter, Deutschlands Hundeversteher Nummer eins, erneut auf tierisch-menschliche Mission - im Auftrag der Hunde und zur Aufklärung ihrer Frauchen und Herrchen versteht sich. Denn noch sind viel zu viele Fragen offen: Kann es sein, dass mein Hund einen Burn-out hat oder einfach nur totale Langeweile? Leidet mein Hund tatsächlich an ADHS oder ist er vielleicht hochbegabt? Ist mein Hund überhaupt Fleischfresser oder längst Vegetarier?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren