TV-Tipps am Donnerstag

Im "Kroatien-Krimi" (Das Erste) ermittelt Kommissarin Maric auf eigene Faust gegen Mädchenhändler. RTL widmet Angela Merkel einen Themenabend mit prominenten Gästen. Außerdem jagt "Kommissar Marthaler" (3Sat) einen Frauenmörder.
| (cg/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"Der Kroatien-Krimi: Tote Mädchen": Kommissarin Stascha Novak (Jasmin Gerat) riskiert ihr Leben, um die Entführten zu befreien.
"Der Kroatien-Krimi: Tote Mädchen": Kommissarin Stascha Novak (Jasmin Gerat) riskiert ihr Leben, um die Entführten zu befreien. © ARD Degeto/Conny Klein

20:15 Uhr, Das Erste, Der Kroatien-Krimi: Tote Mädchen, Krimi

Im Industriehafen von Split wird die Leiche eines ertrunkenen Mädchens gefunden. Für Branka Maric (Neda Rahmanian) gibt es keinen Zweifel, dass die Zwölfjährige das Opfer eines Verbrechens wurde. Spuren an ihrem Handgelenk zeigen: Die Ertrunkene war vorher gefesselt - möglicherweise von Schleusern, die Mädchen entführen und an ihre Peiniger verkaufen. Branka pfeift auf die Dienstanweisung, die Ermittlungen der Abteilung Organisierte Kriminalität zu überlassen. Wie gefährlich der Fall für sie ist, ahnt die Kommissarin nicht, als sie auf eigene Faust weiterermittelt.

20:15 Uhr, VOX, Der dunkle Turm, Fantasyhorror

Roland Deschain (Idris Elba) kann mit seinem Colt schießen wie kein anderer. Als letzter seiner Art befindet er sich im ewigen Kampf mit Walter O'Dim (Matthew McConaughey), dem Mann in Schwarz. Roland tut alles, damit dieser den Dunklen Turm nicht zerstört, der den ganzen Kosmos zusammenhält. Das Schicksal aller Welten steht auf dem Spiel, als das Gute und das Böse in einer fulminanten Schlacht zusammenkrachen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

20:15 Uhr, RTL, Angela Merkel - Ihr Weg, ihre Geheimnisse & ihre Zukunft, Magazin

Eine Ära geht zu Ende! RTL widmet Angela Merkel einen vierstündigen Themenabend live moderiert von Peter Kloeppel und Inka Bause mit Gästen in Berlin, einer Dokumentation von Felix Hutt zur Person hinter dem Amt sowie Ausschnitten aus der Doku-Reihe von Stefan Aust. Nazan Eckes trifft Interviewpartner, die besondere Begegnungen mit der Kanzlerin hatten. Zu Wort kommen unter anderem Jean-Claude Juncker, Reinhold Messner und Barack Obama.

20:15 Uhr, ZDF, Die Bergretter: Entführt, Heimatserie

Auf dem Weg zur Lösegeldübergabe für seine entführte Tochter hat Hanno Bach (Nils Schulz) einen schweren Unfall und kommt ins Krankenhaus. Für die Bergretter beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Die für Lottas Freilassung geforderten 500.000 Euro liegen nach Hannos Unfall unter einer dicken Schneedecke begraben, die geplante Übergabe droht in einem Desaster zu enden. Doch Markus (Sebastian Ströbel) und sein Team setzen alles daran, die Entführer rechtzeitig aufzuspüren.

20:15 Uhr, 3Sat, Kommissar Marthaler: Die Braut im Schnee, Krimi

Winter in Frankfurt am Main: Eigentlich sollte es ein freudiger Tag für Kriminalhauptkommissar Robert Marthaler (Matthias Koeberlin) werden, denn seine Freundin Tereza kehrt nach langer Zeit aus dem Ausland zurück. Am Nachmittag will er sie am Flughafen abholen. Gleich morgens wird er allerdings an einen Tatort gerufen. Eine junge Ärztin ist gequält und ermordet worden. Bei den Ermittlungen stößt der Kommissar auf eine Freundin der Toten. Als er diese anruft, wird er am Telefon Zeuge eines weiteren Mordes. Der Mörder scheint immer einen Schritt voraus zu sein.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren