TV-Tipps am Dienstag

Ein Kellner gibt sich in "Willkommen bei den Honeckers" (Das Erste) als Kommunist aus, um das letzte Interview mit Erich Honecker zu führen. In "Eine unerhörte Frau" (ZDF) kämpft eine Bäuerin mit allen Mitteln um die Gesundheit ihrer Tochter.
| (cg/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

20:15 Uhr, Das Erste: Willkommen bei den Honeckers, Tragikomödie

"Der Nanny" und viele weitere Filme können Sie bei Amazon Prime sehen - hier geht's zum 30-Tage-Test

Frankfurt an der Oder, 1991: Der Kellner Johann Rummel (Max Bretschneider) träumt von einer Karriere als Boulevardjournalist. Er hat zwar weder Abitur noch Kontakte, verspricht aber dreist die Story, an der sich alle Zeitungen und Magazine verzweifelt die Zähne ausbeißen: das letzte Interview mit dem gestürzten DDR-Staatschef Erich Honecker (Martin Brambach)! Um dessen Vertrauen zu gewinnen, gibt sich Rummel als eifriger Jungkommunist aus und beginnt ein Abenteuer, das ihn schließlich ins ferne Chile führt. Eine Reise, die nicht ungefährlich ist.

20:15 Uhr, VOX: Die Höhle der Löwen, Gründershow

Die Gründer von Revodancer, Wladislaw Lalafarjan (37) und Artjom Lalafarjan (29), sind nicht nur professionelle Tänzer, sondern auch Schuhmacher in vierter Generation. Dass man mit diesem Background etwas Revolutionäres erschaffen kann, beweisen die beiden Brüder mit ihrem Tanz-Sneaker. Tanzschuhe haben meist einen klassischen Look und passen optisch nicht zu modernen Tänzen wie beispielsweise dem Hip-Hop. Der Revodancer kombiniert Style mit Funktionalität. Mit einem Investment von 350.000 Euro für 20% der Unternehmensanteile wollen die Profi-Tänzer ihre Tanz-Sneaker voran bringen. Werden die Löwen mit ihnen gemeinsam tanzen?

20:15 Uhr, ZDF: Eine unerhörte Frau, Drama

Hanni Schwaiger (Rosalie Thomass) lebt mit ihrem Mann Sepp (Florian Karlheim), ihren drei Kindern und ihrer Schwiegermutter auf einem Bauernhof in Bayern. Weniger Idylle, vor allem harte Arbeit. Und dann sind da die Sorgen um ihre Tochter Magdalena (Romy Butz), die kaum noch isst, unter schweren Kopfschmerzen leidet und offenbar zunehmend ihre Sehkraft verliert. Das Kind hat einen Hirntumor, der mittlerweile so groß ist, dass nur ein in New York praktizierender Hirnchirurg noch die Operation wagen würde. Hanni nimmt ihren Mut und ihre wenigen Englischkenntnisse zusammen und fliegt dorthin.

20:15 Uhr, Sat.1: Der Nanny, Komödie

Bauunternehmer Clemens (Matthias Schweighöfer) ist viel beschäftigt. Deshalb engagiert er für seine eigenwilligen Kinder in regelmäßigen Abständen neue Nannys - denn der Nachwuchs ist wählerisch und vergrault seine Betreuer gekonnt. Auftritt Rolf (Milan Peschel): Er hat eine Rechnung mit Clemens offen, nachdem dieser sein Wohnviertel plattgemacht hat. Rolf schleicht sich als Nanny bei Clemens ein und unternimmt fortan alles, um ihm das Leben schwer zu machen.

20:15 Uhr, 3sat: Good Bye, Lenin! Tragikomödie

Ost-Berlin, Sommer 1990: Deutschland steht vor der Wiedervereinigung. In irrwitzigem Tempo wird der sozialistische Traum entsorgt. Doch Alex' (Daniel Brühl) Mutter Christinane (Katrin Sass), eine verdiente DDR-Aktivistin und Gorbatschow-Anhängerin, lag acht Monate lang im Koma und hat seelenruhig die Wende verschlafen. Um ihr einen möglichen Tod durch Herzattacke zu ersparen, belebt Alex die DDR auf 79 Quadratmetern wieder. Schnell stellt er fest, dass sich dieser Plan schwieriger umsetzen lässt als erwartet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren