Tom Cruise: Zu klein für Rolle

Tom Cruise muss seine "Jack Reacher"-Rolle abgeben - weil er zu klein ist
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Tom Cruise (56) wird nie wieder als "Jack Reacher" zu sehen sein, wie der Autor der Buchvorlage, Lee Child, verkündet hat. Der Grund klingt erstmal ziemlich ungewöhnlich: Cruise sei mit seinen knapp 1,70 Metern zu klein für die Rolle. Im Interview mit "BBC Radio" erklärte Child: "Cruise, so talentiert er auch ist, ist physisch nicht geeignet." Ein Vertrag über eine Serien-Adaption sei demnach bereits fix. Und dabei auch beschlossen worden, dass Cruise eben nicht mehr dabei sein wird.

"Jack Reacher - kein Weg zurück" jetzt auf Amazon Prime gucken

Obwohl der Autor versichert, Cruise wäre ein "wirklich, wirklich toller Typ" und er hätte gerne mit ihm zusammengearbeitet, beugt er sich mit der Neuauflage seines Romanstoffs vor allem den Protesten der Leser: "Aber leider haben die Leser recht. Die Größe von Reacher ist sehr, sehr wichtig und es ist ein großer Teil von dem was ihn ausmacht." Weiter erklärt er: "Die Idee von Reacher ist, dass er in einen Raum geht und du schon in der ersten Minute ein bisschen nervös wirst." Das wäre Cruise aufgrund seiner Größe einfach nicht möglich.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren