The Voice of Germany: Neue Jury steht fest - Sido, Alice Merton und Rea Garvey

Mark Forster bekommt drei neue Gegner bei der kommenden Staffel von "The Voice of Germany". Nach dem Aus von Michi Beck und Smudo  sowie Yvonne Catterfeld und Michael Patrick Kelly, nehmen nun zwei komplette Neulinge und ein alter Hase als Rückkehrer neben Forster Platz.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Mark Forster bekommt drei neue Gegner bei der kommenden Staffel von "The Voice of Germany". Nach dem Aus von Michi Beck und Smudo von den Fantastischen Vier sowie Yvonne Catterfeld und Michael Patrick Kelly, nehmen nun zwei komplette Neulinge und ein alter Hase als Rückkehrer neben Forster Platz.

Dass die Jury bei der kommenden Staffel der Sat.1/ProSieben-Castingshow "The Voice of Germany" ordentlich durchgewirbelt wird, war bereits seit längerem klar.

Jetzt steht allerdings endgültig fest, welche Musiker neben dem verbleibendem Mark Forster (35) als Coaches teilnehmen werden. Wie unter anderem der Mediendienst "dwdl.de" unter Berufung auf den Sender meldet, werden der Rapper Sido (38, "Kronjuwelen") und die Sängerin Alice Merton (25, "No Roots") als Jury-Neulinge mit von der Partie sein.

 

Hier gibt es das Album "Liebe" von Mark Forster

Außerdem kehrt Rea Garvey (46) nach drei Staffeln Pause auf den berühmten Dreh-Sessel zurück. Nach der letztjährigen Staffel gaben zunächst Michi Beck (51) und Smudo (51) von den Fantastischen Vier ihren Rückzug aus der Casting-Show bekannt. Wenig später folgten ihnen Yvonne Catterfeld (39) und Michael Patrick Kelly (41), die beide aber dem "The Voice"-Universum treu bleiben und beim Ableger "The Voice Senior" beteiligt sein werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren