"The Mopes": Nora Tschirner als personifizierte Depression

Als "Monika" in das Leben von Musiker Mat platzt, will er sie loswerden. Doch sie ist seine Depression - gespielt von Nora Tschirner.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"The Mopes": Monika (Nora Tschirner) zwischen Susa (Paula Kalenberg) und Mat (Roel Dirven)
"The Mopes": Monika (Nora Tschirner) zwischen Susa (Paula Kalenberg) und Mat (Roel Dirven) © 2020 Turner Broadcasting System Europe Limited - a WarnerMedia Company / UFA FICTION GmbH / Foto : Oliver Vaccaro

Neue Serie erzählt aus der Perspektive einer psychischen Erkrankung: In "The Mopes" von Drehbuchautorin Ipek Zübert und Regisseur Christian Zübert (47, "Arthurs Gesetz") wird Musiker Mat (Roel Dirven, 33) plötzlich von "Monika" (Nora Tschirner, 39) belagert. Was nach einem eher konventionellen Beziehungsdrama klingt, ist etwas ganz anderes.

Darum geht's in "The Mopes"

Singer-Songwriter Mat ist einigermaßen erfolgreich, einigermaßen glücklich vergeben und mit seinem Leben einigermaßen zufrieden. Monika ist effizient, organisiert und steht kurz vor einer Beförderung. Als die beiden aufeinandertreffen, geraten ihre Welten jedoch aus den Fugen, denn Monika ist eine mittelgradige Depression - und zwar die von Mat. Während der Musiker glaubt, die neue Frau in seinem Leben zu halluzinieren und versucht, Monika mit absurden Mitteln loszuwerden, entdeckt diese ganz neue Seiten an sich...

Neben Nora Tschirner als Depression gibt unter anderem Kathrin Angerer (geb. 1970) der "Panikstörung" ein Gesicht und Matthias Matschke (52, "Pastewka") ist als "Posttraumatische Belastungsstörung" zu sehen. In weiteren Rollen sind außerdem Paula Kalenberg (34, "Krabat") und Adina Vetter (41, "Vorstadtweiber") mit von der Partie.

Die sechs halbstündigen Folgen der Dramedy "The Mopes" laufen ab 11. Mai immer dienstags um 20:15 Uhr bei TNT Comedy.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren