"The Masked Singer" bekommt in diesem Jahr ein Weihnachts-Special

ProSieben plant, eine Weihnachtsfolge von "The Masked Singer" im Dezember auszustrahlen. Drei kostümierte Promis sollen dabei sein.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen

Derzeit laufen immer samstags ab 20:15 Uhr die neuen Folgen der beliebten Unterhaltungs-Show "The Masked Singer" live auf ProSieben. Der Sender plant jetzt die Ausstrahlung eines weihnachtlichen Specials. Das hat Seven.One Media, ein Tochterunternehmen der Sendergruppe, bekannt gegeben.

Eine "rätselhafte Weihnachtsshow"

Das Format soll demnach den Namen "The Masked Singer - Die rätselhafte Weihnachtsshow" tragen und im Dezember gezeigt werden. Ein genauer Termin ist derzeit noch nicht bekannt. Drei Maskierte Prominente sollen im Rahmen einer Weihnachtsgeschichte in mehreren Runden ebenso weihnachtliche Songs performen.

Klar ist bereits, dass die Zuschauerinnen und Zuschauer wieder miträtseln können. Denn welche Promis in den Kostümen stecken sollen, wird natürlich noch nicht verraten. Das Studiopublikum soll dann nach jeder dieser Runden für seinen Favoriten abstimmen.

Wer sitzt im Rateteam?

Auch ein prominentes Rateteam wird wieder dabei sein. Ob es sich womöglich um Ruth Moschner (45) und Rea Garvey (48) handelt, ist noch nicht klar. Die Moderatorin und der Sänger versuchen in der aktuellen fünften Staffel, deren großes Finale am 20. November steigt, immer mit einem Rategast hinter das Geheimnis um die maskierten Promis zu kommen.

In der aktuellen Staffel sind derzeit noch der Mops, Mülli Müller, die Raupe, der Phönix, das Axolotol, der Teddy, die Heldin und das Stinktier zu sehen. Ex-Fußballprofi Pierre Littbarski (61, Hammerhai) und "Tagesschau"-Chefsprecher Jens Riewa (58, Chili) wurden bereits enttarnt. Exklusiv online tritt zudem der Tiger auf.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare