"The Celebrity Apprentice": Schwarzenegger hat Schnauze voll

Nach nur einer Staffel hört Arnold Schwarzenegger bei "The Celebrity Apprentice" wieder auf. Daran ist US-Präsident Donald Trump Mitschuld.
| (cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Nach nur einer Staffel hört Arnold Schwarzenegger bei "The Celebrity Apprentice" wieder auf. Daran ist US-Präsident Donald Trump Mitschuld.

Der "Terminator" gibt auf: Arnold Schwarzenegger (69) zieht sich nach nur einer Staffel von der US-Show "The Celebrity Apprentice" zurück. "Ich habe viel gelernt und hatte eine tolle Zeit. Es war wirklich eine großartige Erfahrung. Aber unter diesen Umständen will ich es nicht noch einmal machen", sagte er im Interview mit dem "Empire Magazine". Zu besagten Umständen hat vor allem US-Präsident Donald Trump (70) beigetragen.

Holen Sie sich hier Filme wie "The Last Stand" mit Arnold Schwarzenegger nach Hause

 

"Ein fader Beigeschmack"

 

Seine Entscheidung habe weder etwas mit der Show an sich, noch mit den Leuten, die dort arbeiten zu tun, versicherte der gebürtige Österreicher. Viele Fans hätten ihm gesagt, sie lieben die Show, würden aber nicht mehr einschalten, da Trump nach wie vor involviert sei. "Als die Leute herausgefunden haben, dass Trump nach wie vor als Produzent mitwirkt und Geld durch die Show verdient, hat die Hälfte der Zuschauer begonnen, die Show zu boykottieren", so Schwarzenegger weiter.

Trumps Beteiligung hinterlasse einen faden Beigeschmack bei den Menschen, erklärte Schwarzenegger. Das Land sei gespalten und leider sei die Show davon eingeholt worden. Selbst wenn er um eine weitere Staffel gebeten werden würde, würde er ablehnen. Bisher hat US-Präsident Trump Schwarzeneggers Entscheidung noch nicht kommentiert...

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren