Tele 5 zeigt exklusiv "The Handmaid's Tale" im Free-TV

Tele 5 hat sich mit der Ausstrahlung von "The Handmaid's Tale - Der Report der Magd" eine der begehrtesten Serien in jüngster Zeit gesichert. Der Sender zeigt die zehn Folgen der ersten Staffel exklusiv ab dem 18. Oktober.
| (ros/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Elisabeth Moss als Magd Desfred in "The Handmaid's Tale"
© 2019 MGM & Relentless Prod., LLC. THE HANDMAID'S TALE TM MGM. All Rights Reserved Elisabeth Moss als Magd Desfred in "The Handmaid's Tale"

Tele 5-Senderchef Kai Blasberg verkündete die frohe Botschaft zuerst im hauseigenen Podcast "Zwei Herren mit Hund": Der Sender zeigt ab 18. Oktober mit "The Handmaid's Tale - Der Report der Magd" erstmalig die Serie im deutschen Free-TV, die in jüngster Vergangenheit von US-Kritikern hochgelobt und mit einer Fülle an Preisen ausgezeichnet wurde.

Margaret Atwoods Bestseller-Roman diente Drehbuchautor Bruce Miller als Vorlage für drei Staffeln, die bisher bei dem Streaming-Dienst MagentaTV zu sehen waren. Tele 5 hat sich für den exklusiven Start von Staffel 1 im Free-TV ein besonderes Serienevent einfallen lassen: Mit Beginn der ersten Folge am 18. Oktober um 22:00 Uhr werden an fünf aufeinanderfolgenden Abenden jeweils zwei 60-minütige Episoden ausgestrahlt.

Hier das Buch zur Serie "The Handmaid's Tale" lesen

Unterdrückung der Frauen als elementares Problem

Der packende Plot der Dystopie spielt im amerikanischen Ort Gilead, dessen totalitäre Gesellschaft sich komplett vom Rest der USA abgespaltet hat. Verantwortlich für diese düstere Zukunftsvision sind Umwelt- und atomare Katastrophen und daraus resultierende Unfruchtbarkeit der meisten Frauen. An der Macht in dieser Gesellschaft ist ein fundamentalistisches Regime, das Frauen als Besitz des Staates ansieht. Eine der wenigen fruchtbaren Mägde ist Desfred (Elisabeth Moss, 37), die im Hause des Kommandanten Fred Waterford (Joseph Fiennes, 49) lebt und dort gezwungen wird, einen Nachkommen für Waterford zu zeugen. Desfred muss in dieser furchterregenden Gesellschaft die richtigen Entscheidungen treffen, um ihr Leben nicht zu gefährden.

Der Cast in der von MGM Television produzierten Serie ist preisgekrönt und lässt bei den einzelnen Darstellern auf vielfältige unterschiedliche Rollenerfahrungen blicken. Nicht nur Elisabeth Moss ("Mad Men") wurde mit einem Emmy als beste Hauptdarstellerin für "The Handmaid's Tale" ausgezeichnet. Auch Ann Dowd (63, "The Leftovers") als beste Nebendarstellerin sowie Alexis Bledel (38, "Gilmore Girls") als beste Gastrolle gewannen Preise. Das Feld bereichern ebenso Joseph Fiennes (49, "William Shakespeare in Love"), Samira Wiley (32) und Madeline Brewer (27) (beide "Orange is the New Black"), Max Minghella (34, "The Darkest Hour"), Yvonne Strahovski (37, "Dexter") und O-T Fagbenle (38, "The Five").

Auch Staffel 2 läuft bei Tele 5

"The Handmaid's Tale" wird nach Ausstrahlung im TV für sieben Tage in der Tele 5-Mediathek und über die App abrufbar sein. Mit diesen Funktionen kann man sich schon mal an Tele 5 als Stammsender der Serie im Free-TV gewöhnen, denn auch Staffel 2 wird im nächsten Jahr dort zu sehen sein.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren