"Tatort"-Special: Heike Makatsch ermittelt in Freiburg

In Freiburg beginnen im September die Dreharbeiten für ein "Tatort"-Event mit Heike Makatsch in der Rolle der Ermittlerin. Vorerst wird es für die baden-württembergische Stadt aber ein einmaliges Special bleiben.
| (jb/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Heike Makatsch ermittelt bald als "Tatort"-Kommissarin
ddp images Heike Makatsch ermittelt bald als "Tatort"-Kommissarin

Heike Makatsch (44, "Alles Liebe") wird zur "Tatort"- Kommissarin. In Freiburg finden ab Mitte September die Dreharbeiten zum Special der ARD-Krimi-Reihe unter dem Titel "Fünf Minuten Himmel" statt. Die Schauspielerin schlüpft in die Rolle von Ellen Berlinger, die als verlorene Tochter in ihre Heimatstadt zurückkehrt. Die Vorbereitungen in der Stadt laufen bereits. Voraussichtlich fällt am 8. September die erste Klappe, ausgestrahlt wird die Produktion dann wahrscheinlich im Laufe des kommenden Jahres.

In diesem MyVideo-Clip sehen Sie eine Parodie des Münster "Tatorts" vom Team von "Switsch reloaded"

Allerdings wird es zunächst ein einmaliges Event werden. Ob Freiburg danach einen Zuschlag als neue "Tatort"-Stadt bekommt, steht noch nicht fest. Seitdem im vergangenen Dezember bekannt wurde, dass die Ermittler aus Konstanz in Rente gehen, läuft ein heißes Rennen um den Platz als dauerhafte "Tatort"-Bühne in Baden-Württemberg. Auch Freiburg hat sich beworben und bekommt nun zumindest schon einmal die Chance sein Potenzial zu präsentieren. Hauptdarstellerin Makatsch dürfte dabei sicher kein schlechter Trumpf im Ärmel der Breisgauer sein.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren