"Tatort" knackt einmal mehr die Zehn-Millionen-Marke

Die "Tatort"-Begeisterung des deutschen TV-Publikums hält an. Zum vierten Mal in Folge schalteten am Sonntag über zehn Millionen Zuschauer ein.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Karin Gorniak (Karin Hanczewski, li.) und Leo Winkler (Cornelia Gröschel) ermitteln in Dresden.
Karin Gorniak (Karin Hanczewski, li.) und Leo Winkler (Cornelia Gröschel) ermitteln in Dresden. © MDR/MadeFor/Daniela Incoronato

Die beliebte Krimireihe "Tatort" kann sich über anhaltendes Interesse freuen. Am Sonntag (7. Februar, Das Erste) schalteten laut Senderangaben 10,81 Millionen Zuschauer ein, um Karin Gorniak (Karin Hanczewski, 39) und Leo Winkler (Cornelia Gröschel, 33) im Dresdner "Tatort: Rettung so nah" ermitteln zu sehen. Damit konnten gute 29,9 Prozent Marktanteil erzielt werden. Und noch besser: Es ist das vierte Mal in Folge, dass das Format die Zehn-Millionen-Marke an Zuschauern knacken konnte.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Eingeleitet wurde die Quoten-Hoch-Serie vom Kölner "Tatort: Der Tod der Anderen", der am 10. Januar 11,19 Millionen Krimifans vor die TV-Geräte lockte. Es folgten der "Tatort: Das ist unser Haus" aus Stuttgart am 17. Januar mit 10,15 Millionen Zuschauern sowie der "Tatort: Tödliche Flut" aus Norddeutschland am 24. Januar mit 10,96 Millionen Zuschauern.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren