"Tanzpause": Valentina Pahde muss auf "Let's Dance"-Tour aussetzen

Noch bis Ende November läuft die große "Let's Dance"-Live-Tour. Voraussichtlich eine Woche lang kann Valentina Pahde wegen einer Verletzung nicht dabei sein.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Valentina Pahde beim Stopp der "Let's Dance"-Live-Tour in Hannover.
Valentina Pahde beim Stopp der "Let's Dance"-Live-Tour in Hannover. © imago images/Future Image

Seit Anfang November sind einige der Stars aus "Let's Dance" auf einer großen Live-Tour zu sehen. Bis Ende des Monats stehen unter anderem noch Termine in Frankfurt am Main, Berlin, Bremen, München und Köln an. Bei den kommenden Shows wird Valentina Pahde (27) jedoch verletzungsbedingt ausfallen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

"Leider nicht so gute Nachrichten"

"Ich habe leider nicht so gute Nachrichten", sagt die Schauspielerin in ihren Instagram Stories. Aufgrund einer Verletzung an einer Rippe müsse sie "eine Woche Tanzpause" einlegen, habe ein Arzt ihr nach längerer Untersuchung erklärt. "Meine Rippe ist kurz vor dem Durchbruch", erklärt Pahde. Jegliche Bewegung könne derzeit dazu führen, "dass sie eben bricht". Damit dies nicht passiere, müsse sie eine Woche lang aussetzen.

Sie würde "wahnsinnig gerne" tanzen und hoffe, dass sie schnell zurückkehren könne. "Wie gesagt, es tut mir wahnsinnig leid. Die Gesundheit geht in dem Fall vor." Pahde hoffe aber, bald wieder fit zu sein.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Auf der Tour sind neben Pahde unter anderem viele der "Let's Dance"-Profis und mit Rúrik Gíslason (33) und Nicolas Puschmann (30) auch die anderen Promi-Finalisten der vergangenen Staffel zu sehen. RTL hat zudem bereits angekündigt, dass die Live-Tour 2022 erneut steigen soll. Dann geht es abermals mit "den beliebtesten Profitänzern und Promis" durch ganz Deutschland. Wie bisher wird auch die Kult-Jury bestehend aus Motsi Mabuse (40), Jorge González (54) und Joachim Llambi (57) wieder mit dabei sein.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren