"Täglich frisch geröstet": Neue Folgen laufen 2021 auch im TV

Im Januar 2021 wird wieder gedisst. Die Late-Night-Show "Täglich frisch geröstet" kehrt mit neuen Folgen zurück - diesmal auch ins Free-TV.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Die von Stefan Raab (54) produzierte Late-Night-Show "Täglich frisch geröstet" kehrt schon im Januar 2021 mit neuen Folgen zurück. Das gab der Sender RTL bekannt. Das Highlight: Während es die Premierenstaffel im November und Dezember lediglich beim hauseigenen Streamingportal TVNow zu sehen gab, schaffen es die neuen Ausgaben auch ins Free-TV. RTL zeigt die Folgen ab 26. Januar immer dienstags und donnerstags um 23:15 Uhr. Bei TVNow stehen sie schon jeweils einen Tag vorher zum Abruf bereit.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Welche Prominenten sich in den neuen Folgen der Late-Night-Show die Ehre als Gastgeber und Roaster geben, ist noch nicht bekannt. Im November machten Ralf Moeller (61, "Gladiator") und Olaf Schubert (53) den Auftakt. In den darauffolgenden Ausgaben trafen aufeinander: Jorge González (53) und Torsten Sträter (54), Knossi aka Jens Knossalla (34) und Kai Pflaume (53), Mario Basler (52) und Reiner Calmund (72), Sasha (48, "I Feel Lonely") und Michael Mittermeier (54), Sylvie Meis (42) und Lilly Becker (44), Mickie Krause (50) und Evelyn Burdecki (32) sowie Pierre M. Krause (44) und Nazan Eckes (44).

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren