"Sturm der Liebe": Neue Folgen, neue Darsteller

Fans der ARD-Telenovela "Sturm der Liebe" können sich freuen: Am 22. Juni starten nicht nur die neuen Folgen. Kurz darauf kommen auch drei neue Charaktere am "Fürstenhof" an.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Stephan Käfer (v.l.n.r.), Julia Gruber und Barbro Viefhaus stoßen zur "Sturm der Liebe"-Crew hinzu.
ARD/Christof Arnold Stephan Käfer (v.l.n.r.), Julia Gruber und Barbro Viefhaus stoßen zur "Sturm der Liebe"-Crew hinzu.

Nach der Corona-bedingten Drehpause ist am Set der ARD-Telenovela "Sturm der Liebe" offenbar wieder ein wenig Normalität eingekehrt. Die neuen Folgen sind in der Mache - und halten für die Fans gleich mehrere Überraschungen bereit. Drei davon kommen in Gestalt von Stephan Käfer (45), Julia Gruber (geb. 1988) und Barbro Viefhaus (geb. 1991). Sie werden den Cast der Nachmittagsserie künftig verstärken.

Hier werden "Sturm der Liebe"-Fans fündig: Staffel 1 bis 31 jetzt auf DVD sichern.

Neue Dramen und Intrigen

Als erste auf der Mattscheibe zu sehen sein wird Gruber, voraussichtlich am 06. Juli, wie das Erste mitteilt. Sie übernimmt die Rolle von Pferdenärrin Amelie Limbach, die mit Tim (Florian Frowein) anbandelt. Als ihr jedoch klar wird, dass dieser immer noch an Franzi (Léa Wegmann) hängt, beginnt sie gemeinsam mit Steffen (Christopher Reinhardt) Intrigen zu spinnen.

Am 22. Juli soll der Auftritt von Viefhaus alias Michelle Ostermann folgen. Sie versucht nach der Trennung ihres Freundes in ihrer alten Heimat Fuß zu fassen. Käfer stößt voraussichtlich in derselben Woche, am 24. Juli hinzu. In der Rolle des Karl Kalenberg versucht er, seine Ex-Frau Ariane (Viola Wedekind) zurückzugewinnen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren