"Strange New Worlds": Neue "Star Trek"-Serie frisch angekündigt

Nachschub für Sci-Fi-Fans: Der US-Streamingdienst "CBS All Access" hat eine neue "Star Trek"-Serie in Auftrag gegeben. Es soll sich alles um Captain Pike, Spock und Number One drehen.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Einer der Hauptdarsteller der neuen "Star Trek"-Serie, hier in "Star Trek: Discovery", ist Anson Mount
©2018 CBS Interactive / Michael Gibson / Netflix Einer der Hauptdarsteller der neuen "Star Trek"-Serie, hier in "Star Trek: Discovery", ist Anson Mount

Freunde des gefeierten Sci-Fi-Universums "Star Trek" bekommen eine weitere Serie. Das hat der US-Streamingdienst "CBS All Access" nun angekündigt. Die Serie wird "Star Trek: Strange New Worlds" heißen und ein Spin-off von "Star Trek: Discovery" sein.

Hier sehen Sie die erste Staffel von "Star Trek: Picard"

Im Mittelpunkt stehen diesmal die Abenteuer von Ethan Peck (34, Spock), Rebecca Romijn (47, Number One) und Anson Mount (47, Captain Pike), wie bereits verraten wird. Laut einem Bericht des Branchenblattes "Variety", ist die Dekade vor dem Einsatz von Pike auf der U.S.S. Enterprise, als Zeitraum für die Serie anberaumt. Ansonsten sind noch keine Einzelheiten bekannt - außer, dass wieder unbekannte Welten erkundet werden sollen.

"Wir haben zugehört"

"Ihr habt gefragt, wir haben zugehört", erzählt Spock-Darsteller Peck in einem Ankündigungsvideo. Romijn erklärt unterdessen, dass sie es gar nicht erwarten könne, die Uniform ihres Charakters wieder anzulegen. Und Mount verspricht: "Wir werden an einer klassischen 'Star Trek'-Serie arbeiten, die sich mit Optimismus und der Zukunft beschäftigt."

In Deutschland könnte die Serie womöglich dann bei Netflix zu sehen sein, denn auch "Discovery" zeigt der Streamingdienst hierzulande. Für genaue Details ist es aber auch hier wohl noch zu früh.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren