Starttermin von "Pam & Tommy" auf Disney+ steht fest

Endlich ist enthüllt worden, wann Lily James und Sebastian Stan als Skandalpaar "Pam & Tommy" bei Disney+ zu sehen sein werden.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Verwechslungsgefahr: Lily James und Sebastian Stan als Pamela Anderson und Tommy Lee.
Verwechslungsgefahr: Lily James und Sebastian Stan als Pamela Anderson und Tommy Lee. © Hulu

Ab dem 2. Februar 2022 wird es auf Disney+ skandalträchtig. Denn dann werden dort - zeitgleich zum US-Start bei Hulu - die ersten drei Folgen von "Pam & Tommy" auch in Deutschland zu sehen sein. In der limitierten Serie, die auf Disney+ unter dem Kanal Star bereitgestellt wird, schlüpfen Lily James (32) und Sebastian Stan (39) in die Rollen des titelgebenden Duo infernale Pamela Anderson (54) und Tommy Lee (59).

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Dreh- und Angelpunkt der Handlung ist das berühmt-berüchtigte Sextape, mit dem der "Baywatch"-Star und der Mötley-Crüe-Schlagzeuger 1995 für Furore sorgten. Neben James und Stan wirken unter anderem auch die Comedystars Seth Rogen (39) und Nick Offerman (51) mit. Rogen spielt in der achtteiligen Serie den Dieb der schlüpfrigen VHS-Aufnahmen, Offerman laut launigem Trailer offenbar einen Komplizen. Wann hierzulande die übrigen fünf Folgen der Miniserie erhältlich sein werden, wurde bislang noch nicht mitgeteilt.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren