Starker Auftakt für "The Masked Singer"

"The Masked Singer" ist in die vierte Staffel gestartet. Und vor allem die jungen Zuschauer schalteten wieder fleißig ein.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Moderiert wird "The Masked Singer" erneut von Matthias Opdenhövel
Moderiert wird "The Masked Singer" erneut von Matthias Opdenhövel © ProSieben/Willi Weber

Der Startschuss für die vierte Staffel von "The Masked Singer" war am Dienstagabend ein Erfolg. ProSieben darf sich über einen "herausragenden Auftakt" freuen. Die Show startete mit 26,7 Prozent Marktanteil - 2,1 Millionen Zuschauer - bei den 14-49-Jährigen und damit deutlich stärker als im Herbst, teilte der Sender mit. "Die Show war klar kürzer - so wie versprochen", erklärte ProSieben zudem, und darf sich damit über den Tagessieg bei den jungen Zuschauern freuen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Am Ende riefen am Dienstag bei "The Masked Singer" für das Schwein die wenigstens Zuschauer an und dieses musste dann auch seine Identität preisgeben. Unter der Maske steckte Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein (55). Neben dem Quokka sind damit noch das Einhorn, der Monstronaut, der Dinosaurier, der Flamingo, der Stier, das Küken, die Schildkröte und der Leopard im Rennen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren