So wird das "Promi-Dinner" mit den Dschungelcamp-Stars

Bis vor kurzem gab es für die Bewohner des diesjährigen Dschungelcamps oft nicht mehr als Reis und Bohnen zu essen. Nun schlemmen die Urwald-Stars aber wieder - im zweiten "Dschungel-Spezial" bei "Das perfekte Promi Dinner".
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
"Das perfekte Promi Dinner": Tanja Tischewitsch, Aurelio Savina, Walter Freiwald, Rebecca Siemoneit-Barum (v.l.)
"Das perfekte Promi Dinner": Tanja Tischewitsch, Aurelio Savina, Walter Freiwald, Rebecca Siemoneit-Barum (v.l.) © VOX/Bernd-Michael Maurer

Bis vor kurzem gab es für die Bewohner des diesjährigen Dschungelcamps oft nicht mehr als Reis und Bohnen zu essen. Nun schlemmen die Urwald-Stars aber wieder - im zweiten "Dschungel-Spezial" bei Das perfekte Promi Dinner.

Köln - Gebratene Gamba-Spieße auf Karotten-Ingwer-Schaum, Argentinisches Rinderroastbeef mit Zuckerschoten sowie Schokoladenkuchen mit Himbeerragout und Vanillesauce - ein Mahl, für das die Dschungelcamp-Bewohner noch vor wenigen Wochen so einiges getan hätten. Jetzt müssen sie bei "Das perfekte Promi Dinner" nur Tanja Tischewitsch (25) in Hannover besuchen. Diese wird ihren Gästen Rebecca Siemoneit-Barum (37, "Lindenstraße"), Aurelio Savina (37, "Die Bachelorette") und Moderator Walter Freiwald (60) ihre hoffentlich schmackhaften Versionen dieser Gerichte beim zweiten "Dschungel-Spezial" am 29. März um 20:15 Uhr bei VOX auftischen.

"Das perfekte Promi Dinner" können Sie mit Magine TV streamen - hier kostenlos anmelden!

Dann geht es weiter zu Rebecca, welche die Runde im südlichen Niedersachsen auf ihrem Bauernhof empfängt. Auch bei ihr wird kräftig aufgekocht: Hummus mit gerösteter Hühnerleber oder Champignons, Israeli Salad, Creamy Baba Ghanoush und Pilzragout, Hähnchenfilets in Polentapanade mit Knoblauch-Ofenkartoffeln und Preiselbeerconfit sowie "Crêpes Festival". Vor allem "Aurelio hat großen Hunger. Nach dem Dschungel hat er noch Nachholbedarf. Der braucht Eiweiß, Eiweiß, Eiweiß", witzelt Walter.

Aurelio lädt danach nach Gevelsberg, wo ihm seine Mutter beim Einkaufen und Kochen hilft. Wie zu erwarten wird es sehr italienisch mit Caprese, Ravioli con Ricotta al Sugo und Tiramisu. Wie könnte es auch anders sein: Das Finale findet natürlich bei Walter statt. Zusammen mit seinem Sohn Nils will er Oeufs frits à la gasconne, Kalbsbäckchen mit Zwiebelconfit und "La Ratte" geröstet sowie Pesche Ripiene al Forno auftischen. Gute Chancen auf den Titel des Promi-Kochkönigs hat Freiwald allemal, war er doch 2007 schon einmal in der Show. Er gewann damals mit 27 von 30 möglichen Punkten.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren