So wird das neue "Big Brother" auf sixx

Diesen Herbst ist es soweit: "Big Brother" kommt zurück ins deutsche Fernsehen. Dabei wird es nicht nur eine tägliche Sendung geben, sondern auch eine wöchentliche Live-Show.
| (mos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Im Jahr 2000 befand sich der Eingang zum "Big Brother"-Haus noch auf dem NOB-Studiogelände in Köln-Hürth
ddp images Im Jahr 2000 befand sich der Eingang zum "Big Brother"-Haus noch auf dem NOB-Studiogelände in Köln-Hürth

München - Ab Herbst geht es wieder ab in den Container. "Big Brother" kehrt in das deutsche TV zurück - neuer Sendeplatz des "großen Bruders" wird sixx. Christina Patzl, die Chefin des Frauensenders, hat sich vorgenommen, "sowohl die 'Big Brother'-Fans als auch die sixx-Zuschauer positiv [zu] überraschen."

Auf MyVideo sehen Sie Ausschnitte aus der ersten Staffel "Promi Big Brother"

Was das genau heißt? Laut Pressemitteilung wird das Reality-Format nicht nur mit einer täglichen Sendung, sondern auch einer wöchentlichen Live-Show an den Start gehen. Präsentiert wird das drei Monate dauernde Format von Jochen Bendel (47). Der Münchner hatte bereits 2014 "Promi Big Brother - Late Night Live" moderiert.

Die bekannteste Reality-Show wurde in Deutschland erstmals im Jahr 2000 bei RTL II ausgestrahlt und hielt sich dort jahrelang als sehr erfolgreiches TV-Sendeformat. Vor allem Kandidaten der ersten beiden Staffeln wie Jürgen Milski (51) und Alida Kurras (37) wurden quasi über Nacht berühmt und erhielten danach die Möglichkeit, ihre TV-Karrieren auszubauen. In den letzten beiden Jahren lief die Promi-Version der Endemol-Produktion bei Sat.1 sehr erfolgreich, weshalb sie sogar mit einer begleitenden Late-Show bei Sixx ausgebaut wurde.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren