So war der 900. "Tatort: Zirkuskind"

Zum Jubiläum landet der „Tatort“ im Zirkus – wenigstens leuchten dort die Äuglein der Ermittler, denn so ganz rund ist der Fall nicht.
| Ponkie
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Zirkusfan Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) kann es sich nicht verkneifen, auf dem Hochseil zu balancieren.
Zirkusfan Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) kann es sich nicht verkneifen, auf dem Hochseil zu balancieren.

Zum Jubiläum landet der „Tatort“ im Zirkus – wenigstens leuchten dort die Äuglein der Ermittler, denn so ganz rund ist der Fall nicht.

Die große Zirkus-Magie mit den tragischen „Bajazzo“-Clowns und der Gänsehaut-Aura von Raubtierdompteuren mögen für Kinolegenden taugen – im Tatort-Gewerbe hat ein Wanderzirkus nicht nur Geldsorgen, sondern auch noch die Tierschützer im Zelt. Und dass Kommissarin Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und Kollege Kopper (Andreas Hoppe) sich mit kindlichem Enthusiasmus justament in der Premierenvorstellung vergnügten, in der ein Feuerschlucker ermordet wird, trägt ihnen die Kollegenfrage ein: „Was, ihr geht in den Zirkus?“

Lesen Sie hier: 900 mal Tatort: Der Bundeskrimi hat Jubiläum

Damit präsentiert sich der 900. „Tatort: „Zirkuskind“ (Buch: Harald Göckeritz, Regie: Till Endemann, SWR) als Milieustück im Zwielicht: Das eiserne Traditionsbewusstsein der Artistenfamilie (Steffi Kühnert und Liv Lisa Frier als Mutter und Tochter) deckt unbewusst den Mafia-gesteuerten Antiquitätenschmuggel und zwingt Odenthal & Kopper in die Zwickmühle von Zirkusbegeisterung, Fahnderinstinkt und Gauklerfantasie.

Lesen Sie hier: Zum 900. Fall: München ist die

Zirkus als Symbol-Ort für Liebe und Leben? Das schaffte ohnehin nur einer: Charlie Chaplin in seinem wunderbaren Film „Circus“. Die stattliche „Tatort“-Krimigeschichte gibt sich mit einem braven Ludwigshafener Show-Spickzettel für „Menschen, Tiere, Sensationen“ zufrieden, weil man Trapezkünstler und Messerwerfer nicht so einfach zu aktuellen Berufs-Anarchisten oder Terror-Amokläufern umfunktionieren kann. Aber der Fortschritt wird nicht auf sich warten lassen beim Jubiläums-Marathonlauf zum 1000. Tatort.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren