So grausam wird das Ende von "Game of Thrones"

Das Ende von "Game of Thrones" naht. Wenig überraschend wird wohl viel Blut fließen. Das hat nun Sophie Turner verraten.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Es dauert noch einige Monate, bis die Fans von "Game of Thrones" Staffel 8 sehen werden. Sophie Turner (22) alias Sansa Stark hat nun aber schon mal verraten, dass die letzten Folgen der Hit-Serie "blutiger" werden als alle anderen zuvor. "Gold Derby" sagte sie in einem Interview: "Es ist 'Game of Thrones', also wird es blutiger mit mehr Toten und Qualen als all die Jahre zuvor."

Die siebte Staffel von "Game of Thrones" gibt es hier

Um das drohende Unheil zu bekämpfen, so Turner weiter über den Inhalt der letzten Folgen, werden Leute zusammenfinden: "Es gibt eine Menge Spannung zwischen diesen kleinen Gruppen, die darum kämpfen, was sie für richtig halten."

Neuer Look

Mit dem Ende der Dreharbeiten zur letzten Staffel "Game of Thrones" hat sich Sophie Turner unterdessen eine Typveränderung gegönnt - und ähnelt nun einer anderen wichtigen Figur aus der Serie. Auf Instagram teilte die Darstellerin der Sansa Stark ein Foto von sich und ihrem neuen Look.

Sie trägt nun ähnlich wie Daenerys Targaryen alias Khaleesi (gespielt von Emilia Clarke, 31) ein kühles Eisblond. Außerdem durfte Hairstylist Christian Wood ihre langen Haare auf Schulterlänge kürzen. Hatte sie ihre Haare während der ersten Staffeln "Game of Thrones" für ihre Rolle noch rot gefärbt, trug Sophie Turner in der siebten Staffel als Sansa Stark bereits eine rothaarige Perücke.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren