Selena Gomez bekommt eigene Quarantäne-Kochshow auf HBO Max

Selena Gomez hat in der Corona-Quarantäne das Kochen für sich entdeckt. Jetzt will sie ihre Leidenschaft und Skills am Herd teilen: Mit der Unterstützung von Profiköchen experimentiert sie in ihrer eigenen Kochshow auf HBO Max für den guten Zweck.
| (dms/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Probiert sich gerne am Herd aus: Schauspielerin und Hobby-Köchin Selena Gomez.
JStone/shutterstock.com Probiert sich gerne am Herd aus: Schauspielerin und Hobby-Köchin Selena Gomez.

Sie ist auf den Geschmack gekommen: Selena Gomez (27, "Spring Breakers") hat erst vor Kurzem das Kochen für sich entdeckt. Durch die viele Zeit in der häuslichen Isolation hatte sich die US-Musikerin und Schauspielerin vermehrt in der Küche ausprobiert und mit verschiedenen Gerichten experimentiert. Ihr neues Hobby wird Gomez im Sommer in ihrer eigenen Kochshow mit der Öffentlichkeit teilen. Auf HBO Max wird sie dann "leckere Gerichte zubereiten, während sie zu Hause in Quarantäne steckt", heißt es in einer Mitteilung.

Das Album "Rare" von Selena Gomez können Sie hier bestellen.

Quarantäne-Kochen für den guten Zweck

Unterstützung soll die 27-Jährige aus der Ferne von verschiedenen Meisterköchen bekommen. "Wie viele andere koche ich gerade mehr und experimentiere in der Küche, während ich zu Hause bin", wird Gomez zitiert. Ende März postete die Sängerin auf Instagram ein Foto, das sie vor dem Herd mit verschiedenen Gerichten in Pfannen und Auflaufformen zeigt. Die zehnteilige Koch-Serie ist aber nicht nur zu Selena Gomez' Vergnügen, sondern verfolgt auch einen guten Zweck. Am Ende einer jeden Folge soll eine Charity-Organisation vorgestellt werden, die sich beispielsweise gegen Lebensmittelverschwendung oder für Bedürftige einsetzt.

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren