"Schlag den Star": Olivia Jones verlässt sich auf "Katjas Intelligenz"

Olivia Jones und Katja Burkard nehmen kurz vor ihrem "Schlag den Star"-Duell kein Blatt vor den Mund. Wer wird am Ende den Kürzeren ziehen?
| (obr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wer gewinnt das Duell bei "Schlag den Star": Olivia Jones (l.) oder Katja Burkard?
Wer gewinnt das Duell bei "Schlag den Star": Olivia Jones (l.) oder Katja Burkard? © ProSieben/Steffen Z Wolff

Katja Burkard (56) und Olivia Jones (52) überraschen kurz vor ihrem "Schlag den Star"-Duell am kommenden Samstag (27. November, 20:15 Uhr, ProSieben) mit knallharten Kampfansagen. "Ich komme direkt zum Punkt: Ich gebe dir 12 Runden, dann steht die Siegerin fest - und die bin ich. Dir habe ich dann alle Federn ausgerupft", schießt Burkard in Richtung ihrer Gegnerin.

"Den Sieg kannst du dir abschminken", erklärt dagegen Jones selbstbewusst. "Und mit Abschminken kenn ich mich aus. Meine Taktik: Ich lehn mich zurück und verlass mich einfach auf Katjas Intelligenz. Da ist ja zum Glück nicht so viel zu holen", fährt sie wenig charmant fort.

Die Drag Queen und die "Punkt 12"-Moderatorin treten in bis zu 15 Runden bei "Schlag den Star" im direkten Duell gegeneinander an. Die Gewinnerin erhält 100.000 Euro. Elton führt durch den Abend, Ron Ringguth kommentiert. Musikalische Unterstützung bekommen die beiden Gegnerinnen von Michael Patrick Kelly mit "Throwback" und Nico Suave & Teesy feat. Liebe Allstars mit "Diese Welt braucht Liebe".

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren