"Schlag den Star": Alexander Zverev duelliert sich mit Silvio Heinevetter

Am Samstag will Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev bei "Schlag den Star" über Handball-Star Silvio Heinevetter triumphieren. Klare Kampfansagen gibt es vorab.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Silvio Heinevetter und Alexander Zverev treffen bei "Schlag den Star" aufeinander.
Silvio Heinevetter und Alexander Zverev treffen bei "Schlag den Star" aufeinander. © ProSieben

Große Sportstars gibt es am kommenden Samstag (18. September, 20:15 Uhr) in der ProSieben-Show "Schlag den Star" zu sehen. Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev (24) trifft auf Handball-Star Silvio Heinevetter (36), der eine Olympia-Bronzemedaille zu Hause hat.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Der Handballer gibt sich vorab siegessicher: "In deiner Freizeit, in der du in Monte Carlo in viel zu engen Höschen Golf spielst, spiele ich mit meinen Mannschaftskollegen in der Trinkrunde Karten und Bierdeckelweitwurf. Die wirklich wichtigen Dinge im Leben, die jetzt von Vorteil sein können."

"Normalerweise lasse ich ältere Herren vor ..."

Und auch Zverev meldet sich vor der Show mit einer Kampfansage zu Wort: "Normalerweise lasse ich ältere Herren vor, aber nicht im Zweikampf. Du kannst mir beim nächsten Turnier als Balljunge helfen. Ich zeig dir, was ein Hamburger Jung drauf hat. Wenn du als Bronzemedaillen-Gewinner einmal eine Goldene sehen willst, kannst du gerne bei mir vorbeikommen."

Die beiden Kontrahenten messen sich in der TV-Show in bis zu 15 Runden. Die Gewinnerin erhält 100.000 Euro. Elton (50) führt durch den Abend, Ron Ringguth (55) kommentiert.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren