"Schlag den Henssler": Steffen Henssler ist raus!

Das war es dann für "Schlag den Henssler": TV-Koch Steffen Henssler schmeißt hin! Er ist aber bereit für das "nächste Abenteuer".
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Offenbar haben die durchwachsenen Quoten das Ende für "Schlag den Henssler" besiegelt: Es wird keine weitere Ausgabe der ProSieben-Show geben. Steffen Henssler (45, "Schnell, schneller, Henssler") habe sich dazu entschieden, dass die Sendung vom vergangenen Wochenende die letzte für ihn gewesen sein soll, wie es in einer Pressemitteilung des Senders heißt.

Hier gibt es "Grill den Henssler - Das Finale: Die allerbesten Rezepte und Backstage-Storys" und weitere Kochbücher von Steffen Henssler

"Der Zuschauer will mich in dieser Rolle nicht sehen"

"Schlag den Henssler" basierte auf der erfolgreichen Spielshow "Schlag den Raab", nur wurde der 2015 in TV-Rente gegangene Kultmoderator Stefan Raab (51) von dem TV-Koch ersetzt. "Mir war von Anfang an klar, dass es kein Spaziergang wird diese Sendung zu übernehmen. Ich habe alles gegeben, aber man braucht nicht lange um den heißen Brei herumzureden: Der Zuschauer will mich in dieser Rolle nicht sehen und das muss man einfach akzeptieren", erklärt Henssler in der Mitteilung.

"Mund abwischen und ab ins nächste Abenteuer", erklärte der Fernsehkoch zudem und bedankte sich bei allen Verantwortlichen. Wie sein nächstes Abenteuer genau aussehen könnte, ist bisher nicht bekannt. Im September 2017 wurde die erste Ausgabe von "Schlag den Henssler" ausgestrahlt. Das überarbeitete Format konnte aber nicht an die guten Quoten des Raab-Originals herankommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren