Sarah Connor soll neuer Coach bei "The Voice of Germany" werden

Nach einigen Abschieden auf den roten Stühlen von "The Voice of Germany" soll die Neubesetzung bereits feststehen: Sarah Connor soll in der elften Staffel mit drei musikalischen Kollegen die neue Coaching-Front bilden.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wird Sarah Connor bald als musikalischer TV-Coach zu sehen sein?
Wird Sarah Connor bald als musikalischer TV-Coach zu sehen sein? © imago/POP-EYE

Sarah Connor (41) könnte schon bald Teil einer erfolgreichen TV-Show werden: Wie die "Bild"-Zeitung meldet, wird die Sängerin im roten Stuhl von "The Voice of Germany" Platz nehmen und als Coach auf die Suche nach den besten Gesangstalenten gehen.

Zudem wird berichtet, dass Johannes Oerding (39), der zuletzt als "Sing meinen Song"-Gastgeber fungierte, zum Musikformat stoßen könnte. Neben den beiden sollen Mark Forster (38, Au revoir") und Nico Santos (28, "Rooftop") ihr Comeback in der ProSiebenSat.1-Show feiern.

Der Sender hat die Neubesetzung noch nicht bestätigt. "Wer in diesem Jahr auf den Stühlen sitzt, werden ProSieben und Sat.1 zum Start der Show-Aufzeichnungen im Sommer mitteilen", erklärt eine Sendersprecherin auf Nachfrage von spot on news. Die Dreharbeiten würden in den nächsten Wochen beginnen und die Ausstrahlung sei wie immer für den Herbst geplant.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Abschiede bei "The Voice"

Bestätigt sind in jedem Fall vier Abschiede im "The Voice"-Universum: Sängerin und Schauspielerin Yvonne Catterfeld (41, "Meine Welt"), Silbermond-Frontfrau Stefanie Kloß (36, "Laut gedacht"), Sänger Rea Garvey (48, "Wild Love") und Sunrise-Avenue-Frontmann Samu Haber (45, "Hollywood Hills") legen eine Pause ein. Sie waren alle in der vergangenen Jubiläumsstaffel zu sehen und bildeten jeweils einen Doppel-Stuhl. Das gab der Sender Sat.1 am 9. Juni bekannt.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren