Rückzug von Ellen DeGeneres: Übernimmt jetzt Tiffany Haddish?

Ellen DeGeneres verabschiedet sich von ihrem beliebten Talk-Format. Ihren Platz könnte Tiffany Haddish einnehmen - mit einer eigenen Show.
| (wag/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wird Tiffany Haddish (r.) nach Ellen DeGeneres die neue Queen der US-Talkshow-Moderatoren?
Wird Tiffany Haddish (r.) nach Ellen DeGeneres die neue Queen der US-Talkshow-Moderatoren? © [M] Jaguar PS / Shutterstock.com / Kathy Hutchins

Die Nachricht schlug in den USA ein wie eine Bombe: Talk-Queen Ellen DeGeneres (63) wird ihre beliebte "The Ellen DeGeneres Show" nach 19 Staffeln und über 3.000 Ausgaben beenden. Wie "Page Six" nun berichtet, sehen die Bosse von NBCUniversal offenbar in Multitalent Tiffany Haddish (41, "Girls Trip") Potenzial als ihre mögliche Nachfolgerin.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Tiffany Haddish "ist eine frische Stimme"

Die 41-Jährige sei "ein Liebling" und habe viel "Humor und Empathie", zitiert die Promisparte der "New York Post" eine Quelle des Medienunternehmens. "Sie steht ganz oben auf der Liste, um eine Show im Tagesfernsehen zu ergattern - sie ist eine frische Stimme."

Für Haddish wäre es keine neue Aufgabe, die großen Fußstapfen von DeGeneres auszufüllen. Bereits im vergangenen Oktober und April sprang sie für die 63-Jährige ein. Außerdem moderierte sie zuvor "Kids Say The Darndest Things" beim Senderkonkurrenten CBS.

Die etablierte Show ihrer abtretenden Kollegin einfach so zu übernehmen, ist allerdings keine Option. Der Grund: DeGeneres besitzt die Rechte an ihrem von Warner Bros. produzierten Format. NBC müsste also eine komplett neue Show für Haddish aus dem Boden stampfen.

Rückt Kelly Clarkson auf Ellen DeGeneres' Sendeplatz?

Den Sendeplatz von Talk-Queen Ellen um 15 Uhr nachmittags könnte unterdessen Sängerin Kelly Clarkson (39, "Because of You") übernehmen. Die "American Idol"-Gewinnerin von 2002 moderiert ihre "The Kelly Clarkson Show" seit September 2019, das Format gewann bereits drei Daytime Emmys. Aktuell läuft ihre Show in den meisten Senderegionen direkt nach der ihrer legendären Kollegin.

Das Aus der "The Ellen DeGeneres Show" bestätigte dessen Moderatorin selbst dem "Hollywood Reporter". Demnach wird die kommende 19. Staffel 2022 die letzte sein. Insgesamt interviewte die aus dem US-Bundesstaat Louisiana stammende TV-Größe im Laufe der Jahre 2.400 Promis.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren