RTL ehrt Pandemie-Helden in Live-Show

Die Alltagshelden der Corona-Pandemie werden in einer eigens kreierten TV-Show geehrt werden. Mit "RTL sagt Danke" lädt der Privatsender Ende August Menschen aller systemrelevanten Berufsgruppen zu einer Open-Air-Live-Show mit prominenten Gästen ein.
| (nra/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Comedian Mario Barth wird als einer der Promi-Gäste bei "RTL sagt Danke" zu sehen sein.
Comedian Mario Barth wird als einer der Promi-Gäste bei "RTL sagt Danke" zu sehen sein. © Martin Lehmann/Shutterstock.com

Die seit anderthalb Jahren andauernde Corona-Pandemie hat vor allen Dingen bestimmten Berufsgruppen viel abverlangt. Deshalb möchte der Privatsender RTL am 28. August Pfleger, medizinisches Personal, Sanitäter, Paketzusteller und Verkäufer in der Open-Air-Live-Show "RTL sagt danke" ehren.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

"Danke an all diejenigen, die mit unermüdlichem Einsatz für die Schwächsten, aber auch für die ganze Gesellschaft da waren und da sind. Danke an alle, die dieses Land in Zeiten einer historischen Herausforderung am Laufen hielten und halten", heißt es in einer Mitteilung von RTL zu dem geplanten Event.

Corona-Alltagshelden bekommen kostenlose Tickets

Zum Veranstaltungsort am Essener Baldeneysee sind vor allem Menschen eingeladen, die in systemrelevanten Berufen arbeiten. Für die Live-Show kommen Prominente der deutschen Comedy-Szene zusammen. Comedians, wie Mario Barth (48), Paul Panzer (49), Mirja Boes (49), Oliver Pocher (43) und Atze Schröder (55) werden für Unterhaltung sorgen. Die Ehrlich Brothers sollen mit ihrem Programm die Masse verzaubern. Neben anderen musikalischen Auftritten wird der Musiker Bosse den Zuschauern live einheizen. Lola Weippert (25) und Daniel Hartwich (42) werden durch das Abendprogramm führen.

Alle Corona-Alltagshelden können sich für kostenlose Tickets zur Open-Air-Show bewerben. Die Zuschauer zu Hause können die Show am 28. August ab 20:15 Uhr live am Fernsehbildschirm mitverfolgen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren