Robert Redford will mit der Schauspielerei aufhören

Eigentlich hätte er schon längst in die Schauspiel-Rente gehen können, doch bald ist es tatsächlich so weit.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Eigentlich hätte er schon längst in die Schauspiel-Rente gehen können, doch bald ist es tatsächlich so weit. Robert Redford will noch in zwei Filmen mitspielen - dann ist Schluss.

Er ist einer der berühmtesten Filmstars überhaupt, doch irgendwann geht eben auch eine Legende in Rente. Robert Redford (80, "Der Pferdeflüsterer") will noch in zwei Filmen mitspielen - und dann soll für ihn Schluss sein. Das erklärte er nun in einem Interview mit dem "Walker Art Center" im amerikanischen Minneapolis. Er arbeite gerade noch an "Our Souls at Night" mit Jane Fonda und an "The Old Man and the Gun" mit Casey Affleck, doch dann sei seine Zeit gekommen. "Sobald die fertig sind werde ich sagen: 'Okay, das war es nun mit dem allem'."

Den Trailer zu "Elliot, der Drache" mit Robert Redford sehen Sie bei Clipfish

Doch komplett will ein Robert Redford natürlich nicht von der Bildfläche verschwinden. Der Schauspielerei wird er vielleicht abschwören, aber nicht dem Film. Er wolle sich danach nämlich auf das Regieführen konzentrieren. Erfahrung auf dem berühmten Regiestuhl hat er bereits, zeichnete er doch unter anderem schon für "Der Pferdeflüsterer", "Quiz Show" und "Die Legende von Bagger Vance" verantwortlich.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren