"Riverdale"-Neuzugang: Diese Rolle übernimmt Chris Mason

Chris Mason gehört ab Staffel fünf zum Cast der Mystery-Serie "Riverdale". Der Brite spielt den Börsenmakler Chad Gekko, der in besonderer Beziehung zu Veronica Lodge steht.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Chris Mason wird eine Rolle in "Riverdale" übernehmen.
Chris Mason wird eine Rolle in "Riverdale" übernehmen. © Kathy Hutchins / Shutterstock.com

Der britische Schauspieler Chris Mason (29, "Broadchurch") spielt ab der fünften "Riverdale"-Staffel den Wall-Street-Makler Chad Gekko. Das berichtete zunächst der US-Branchendienst "Deadline". Mason hat sein neues Engagement mittlerweile auf Instagram und Twitter bestätigt. "Mein Charakter ist so ein Lieber", witzelte er in seinem Instagram-Post und twitterte: "Chad ist ein wirklich lieber Typ... ehrlich." Damit weist der Schauspieler darauf hin, dass seine Rolle die "Riverdale"-Welt ordentlich aufmischen wird.

Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Mason, der vor allem durch seine Rollen in den Serien "Broadchurch", "Dirty John" und "Pretty Little Liars: The Perfectionists" bekannt ist, spielt den eifersüchtigen Ehemann von Veronica Lodge (Camila Mendes), der sich insbesondere durch Veronicas Freundschaft mit Archie (KJ Apa) bedroht fühlt. Mason wird erstmals in der vierten Episode der fünften Staffel zu sehen sein. In der Folge wird es einen Zeitsprung von sieben Jahren geben. Die fünfte Staffel von "Riverdale" startet am 21. Januar hierzulande auf Netflix.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren