Ray Liotta ergattert eine Rolle bei "Die Simpsons"

Schauspieler Ray Liotta taucht bald in das Universum von "Die Simpsons" ein. Er wird zum Vater des notorisch schlecht gelaunten Barkeepers Moe.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Moe Szyslak, der mürrische Barkeeper aus der Kultserie "Die Simpsons" hat keine besonders gute Beziehung zu seinen Eltern. Schließlich luden ihn diese als Kind einfach in einem Sommer-Camp ab und machten sich aus dem Staub. In einer der kommenden Folgen soll aber nun sein Vater, Morty Szyslak, aus der Versenkung auftauchen. Gesprochen wird die Rolle dabei von niemand Geringerem als "Good Fellas"-Star Ray Liotta (63), wie die US-Seite "Entertainment Weekly" berichtet.

Was in der 28. "Simpsons"-Staffel geschah, können Sie hier sehen

Weitere hochkarätige Gast-Stars

Der ausführende Produzent der Serie, Matt Selman (49) deutete zudem an, dass es sich bei der Geschichte um ein "Familiendrama nach William Shakespeare" handeln soll, "das vor dem Hintergrund eines zusammenbrechenden Matratzenladen-Imperiums spielt". Morty Szyslak wird zudem als eine "gerissene und bösere Version" von Moe beschrieben.

Die Folge soll im April über die amerikanischen TV-Bildschirme flimmern und neben Liotta übernimmt Debi Mazar (53, "Entourage") die Rolle von Minnie, Moes Schwester. In der 29. Staffel der Kult-Zeichentrickserie werden unter anderem auch Sänger Ed Sheeran (27), "Game of Thrones"-Star Nikolaj Coster-Waldau (47) und Ex-Basektball-Star Shaquille O'Neal (45) Gastauftritte haben.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren