Rassimusvorwürfe gegen die Kultserie

Die Kultserie "How I Met Your Mother" wird in den USA von einer hitzigen Rassismus-Debatte überschattet. In der letzten Episode tauchten einige überspitzte Klischees über Asiaten auf.
| (obr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ausschnitt aus der umstrittenen Folge: Lily verkleidet als Asiatin
CBS Ausschnitt aus der umstrittenen Folge: Lily verkleidet als Asiatin

Los Angeles - Millionen Fans weltweit fiebern dem Happy End der Erfolgsserie "How I Met Your Mother" entgegen. Wann wird Hauptfigur Ted endlich der Mutter seiner Kinder begegnen? In den USA läuft derzeit die letzte Staffel der Kultserie. Doch ausgerechnet kurz vor dem großen Finale sorgen die Macher für einen handfesten Skandal. Denn in der am Montag ausgestrahlten Episode tauchten einige abgedroschene Klischees über Asiaten auf.

Die Staffeln 1 bis 8 der Kultserie "How I Met Your Mother" finden Sie in dieser Sammelbox

In der Folge reist Marshall (Jason Segel) nach China (und Cleveland), wo er auf drei Charaktere eines Kung-Fu-Streifens trifft, die von seinen Co-Stars Josh Radnor (Ted), Cobie Smulders (Robin) und Alyson Hannigan (Lily) verkörpert werden. Das übertriebene Outfit, der Akzent und das Make-Up des Trios - es fiel sogar der Ausdruck "Gelbgesicht" - lösten eine hitzige Rassismus-Debatte im Netz aus. Unter dem Hashtag #howimetyourracism (Wie ich deinen Rassismus traf) hagelte es auf der Twitter-Seite des verantwortlichen Senders CBS Beschwerden.

Nun meldeten sich die Macher der Serie Carter Bays und Craig Thomas zu Wort und entschuldigten sich via Twitter für die Episode. "Die Folge am Montag beinhaltete eine dumme und unreife Hommage an die Kung-Fu-Filme, ein Genre, das wir schon immer geliebt haben", schrieb Bays. "Wir sind tief traurig, aber auch dankbar für alle, die uns auf unseren Fehler aufmerksam gemacht haben [...] Wir fühlen uns schrecklich deswegen. An alle, die sich angegriffen fühlen, wir hoffen, dass wir eure Freundschaft wieder zurückgewinnen können."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren