ProSieben zeigt "Männerwelten" ein zweites Mal

Joko und Klaas haben mit der Sendung "Männerwelten" über sexuelle Belästigung von Frauen am vergangenen Mittwochabend beeindruckt. ProSieben zeigt die 15 Minuten deshalb ein zweites Mal.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Joko Winterscheidt, Steven Gätjen und Klaas Heufer-Umlauf in der Show "Joko & Klaas gegen ProSieben"
ProSieben / Willi Weber Joko Winterscheidt, Steven Gätjen und Klaas Heufer-Umlauf in der Show "Joko & Klaas gegen ProSieben"

Joko Winterscheidt (41) und Klaas Heufer-Umlauf (36) haben in der Show "Joko & Klaas gegen ProSieben" 15 Minuten Sendezeit auf ProSieben erspielt und diese auf beeindruckende Weise genutzt: Die TV-Stars überließen die Sendung Autorin Sophie Passmann (26), die in einer Ausstellung namens "Männerwelten" unterschiedliche Varianten sexueller Belästigung und sexualisierter Gewalt von Frauen aufzeigte. Das 15-minütige Programm stieß nach seiner Ausstrahlung am 13. Mai um 20: 15 Uhr auf viele positive Reaktionen. ProSieben zeigt "Männerwelten" nun noch einmal, wie der Sender auf Twitter bekannt gegeben hat.

Sichern Sie sich hier das Brettspiel "Joko und Klaas - Das Duell um die Welt"

Die zweite Ausstrahlung erfolgt an diesem Donnerstag (14. Mai) um 23:50 Uhr im Anschluss an das Boulevardmagazin "red!". Auch in den Social-Media-Auftritten von ProSieben ist "Männerwelten" seit seiner TV-Premiere zu finden, unter anderem auf Facebook. Die Erstausstrahlung im TV sahen 2,03 Millionen Zuschauer. Zahlreiche Promis äußerten sich anschließend positiv über den Beitrag. So bezeichnete etwa Moderatorin und Journalistin Anne Will (54) den Beitrag auf Twitter als "Pflichtprogramm".

www.facebook.com

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren