"Promi Big Brother": TV-Ikone Jörg Draeger zieht live ein

TV-Ikone und Gameshow-Legende Jörg Draeger zieht am Freitag in der Live-Show bei "Promi Big Brother" ein. Ob es für ihn in die stickige Raumstation oder auf den luxuriösen Big Planet geht?
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
TV-Ikone Jörg Draeger zieht live bei "Promi Big Brother" ein.
TV-Ikone Jörg Draeger zieht live bei "Promi Big Brother" ein. © SAT.1 / Marc Rehbeck

Der ehemalige Fernsehmoderator Jörg Draeger (75), der mit "Geh aufs Ganze!" (Sat.1/Kabel eins, 1992-1996) bekannt wurde, zieht am Freitag in der Eröffnungsshow der neuen "Promi Big Brother"-Staffel live ins Weltall ein. Dorthin, konkret in die stickige Raumstation oder auf den luxuriösen Big Planet, werden die Promis in diesem Jahr geschickt.

Für Draeger war die Teilnahme keine einfache Entscheidung, wie er bei der Pressekonferenz am Donnerstag erzählt. Seine Familie war dagegen, doch er habe es einfach machen wollen - und das "nicht des Geldes wegen".

Drei weitere, noch nicht namentlich genannte Promi-Bewohner, ziehen mit Draeger am Freitag ebenfalls live ein, wie bei einer Pressekonferenz von Sat. 1 angekündigt wurde. "Mindestens zwölf", seien es insgesamt. Die konkrete Zahl sollte noch nicht genannt werden.

Bereits am Mittwoch sind die ersten acht Bewohner der neuen Staffel eingezogen: Spielerfrau Ina Aogo (32), Lottofee Heike Maurer (68), "The Bachelor"-Doch-Nicht-Gewinnerin Mimi Gwozdz (26), Ballermann-Sängerin Melanie Müller (33), Ex-"Bachelorette"-Teilnehmer Rafi Rachek (31), Ex-Handballer Eric Sindermann (32), Hellseher Daniel Kreibich und der "sanfte Schweinebauer" Uwe Abel (51).

Staffelstart am Freitag

Die neunte Staffel von "Promi Big Brother" wird ab dem 6. August in Sat.1 ausgestrahlt. Insgesamt sind 44 Live-Shows geplant. Drei Wochen lang führen Marlene Lufen (50) und Jochen Schropp (42) durch die Sendung.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren