"Promi Big Brother": Senay Gueler macht freiwillig den Abgang

Erst machte Jenny Frankhauser die Biege, dann Senay Gueler. Der DJ habe Angst gehabt, im "Promi Big Brother"-Haus seinen Stolz zu verlieren.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Schauspieler und DJ Senay Gueler beendet das TV-Projekt "Promi Big Brother".
SAT.1 Schauspieler und DJ Senay Gueler beendet das TV-Projekt "Promi Big Brother".

Senay Gueler (44) hatte es die Tage zuvor bereits anklingen lassen, am Mittwochabend machte der Schauspieler und DJ dann Ernst: Auf eigenen Wunsch hat er das "Promi Big Brother"-Haus verlassen. Die Begründung: Ehe er sich "selbst nicht mehr ins Gesicht schauen" könne, wolle er das TV-Projekt frühzeitig beenden - und seinen "Stolz mitnehmen".

Hier die Serie "4 Blocks" ansehen.

In den vergangenen Tagen war der 44-Jährige immer wieder mit den anderen Kandidaten aneinandergeraten. Seine impulsive und zum Teil aggressive Art eckte an. Den Höhepunkt erreichte das Ganze dann offenbar, als Gueler unter Alkoholeinfluss zu seinen Mitstreitern im Märchenschloss sagte: "Stellt euch mal vor, hier drinnen würde einer Amok laufen und alle umbringen." Seither hätten sich einige der Frauen seiner Aussage nach unwohl gefühlt. "Und es kann nicht sein, dass jemand nachts hier drinnen Angst davor hat, dass ich ihnen etwas antun könnte", erklärte Gueler.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren