"Promi Big Brother": Senay Gueler entpuppt sich als Container-Nörgler

Es herrscht zunehmend dicke Luft bei "Promi Big Brother". Im Märchenwald stänkert vor allem Senay Gueler gegen alles und jeden. Ob es was mit dem Nikotin-Entzug zu tun hat?
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Hat bislang hauptsächlich schlechte Laune: Senay Gueler
Sat.1 Hat bislang hauptsächlich schlechte Laune: Senay Gueler

In der diesjährigen Staffel der Sat.1-Show "Promi Big Brother" herrscht in der Anfangsphase hauptsächlich dicke Luft im TV-Container. Seit Freitag läuft die Show bereits und Streitigkeiten und Nörglereien beherrschen seitdem den Tagesablauf der Promis. Allen voran entpuppt sich der Szene-DJ und Schauspieler Senay Gueler (44) als Dauer-Stinkstiefel. Das liegt ganz offensichtlich auch an einem Nikotin-Entzug, wie sich in der dritten Folge am Sonntagabend immer mehr herausstellte.

"Ballerpunk" von "PBB 2020"-Teilnehmer Ikke Hüftgold hier auf CD bestellen

Der DJ lebt derzeit im sogenannten Märchenwald, ganz ohne irgendwelchen Luxus, und muss dort weitestgehend auf Konsumgüter verzichten. So sind dort auch Zigaretten Mangelware, was ihm offenbar ordentlich aufs Gemüt schlägt. Am Sonntag setzte er sich dafür ein, dass die erspielten Taler in Tabak investiert werden: "Ich kann auch auf die Zigaretten verzichten. Dann bin ich aber gereizt!" Es sei nicht so, dass er eklig sein wolle, aber seine Nerven würden blank liegen.

Volle Breitseite gegen Emmy Russ

Doch seine schlechte Laune schien zumindest phasenweise trotz Kippen-Nachschub anzuhalten, so maulte er Jasmin Tawil (38) an, als diese mit ihm sprechen wollte: "Ich habe heute weder Bock auf die Gruppe noch auf Gespräche." Anschließend versuchte er seine Miesepetrigkeit zu erklären: "Die Welt besteht nicht nur aus Liebe. Warum muss ich mit jemandem nett sein, der mir am Arsch vorbeigeht?" Er sei nicht hier, um Freunde zu finden. Später lästerte er erneut und zum wiederholten Male über seine Mitbewohnerin Emmy Russ (21).

Gueler fand dabei abermals heftige Worte: "Die will Prinzessin und ein Star sein. Das sind so Leute, die sind Porno, wollen aber Hollywood sein." Sie würden nur "Titten und Ärsche" zeigen und was von "Blasen und Schwänzen" erzählen. Er selbst lasse sich "von einem dummen Kind" nicht anquatschen: "Falls ich mich mal im Ton vergreife, wird die auch meine Straßenseite kennenlernen."

Die achte Staffel "Promi Big Brother" dauert drei Wochen und endet am 28. August 2020. Die Show läuft täglich um 22:15 Uhr sowie freitags und montags um 20:15 Uhr. Ab Montag, den 24. August, wird täglich um 20:15 Uhr live in Sat.1 und auf Joyn gesendet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren