"Prodigal Son": Serie wird nach nur zwei Staffeln abgesetzt

"Prodigal Son - Der Mörder in Dir" wird keine Fortsetzung bekommen. Der US-Sender Fox kündigte nun das Ende der Krimiserie an - und das nach nur zwei Staffeln!
| (aha/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen

Die Krimiserie "Prodigal Son - Der Mörder in Dir" wird nach dem Ende der zweiten Staffel abgesetzt. Das berichten nun mehrere US-Medien, darunter Branchenseite "Deadline". Demnach soll am 18. Mai auf dem US-Sender Fox das Staffelfinale laufen. Die Serie mit "The Walking Dead"-Darsteller Tom Payne (38) in der Hauptrolle erzielte zuletzt nur geringe Einschaltquoten. Deshalb soll sich der Sender gegen eine Fortsetzung des Dramas entschieden haben.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Die Produktion, in der unter anderem Michael Sheen (52) und Catherine Zeta-Jones (51) zu sehen sind, ging im September 2019 vielversprechend an den Start. Auf Dauer konnte die Serie die Mehrheit der Zuschauer aber offenbar nicht überzeugen. Die erste Staffel wurde 2020 im deutschen Free-TV bei Sat.1 ausgestrahlt und ist über Amazon Prime Video abrufbar.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Michael Sheen als berüchtigter Serienkiller

Payne spielt in "Prodigal Son" den Kriminalpsychologen Malcolm Bright, dessen Vater (Michael Sheen) ein berühmter Serienmörder ist. Um der New Yorker Polizei beim Entschlüsseln von Mordfällen zu helfen, benötigt Bright Hilfe - kann sein Vater ihn dabei unterstützen?

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren