Plant RTL eine "Let's Dance"-Version mit Promikindern?

Geht RTL schon in wenigen Wochen neue Wege? Einem Medienbericht zufolge plant der Sender einen "Let's Dance"-Ableger mit Promikindern.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ob es auch die legendäre "Let's Dance"-Jury beim Kids-Ableger geben wird, ist bislang nicht bekannt.
Ob es auch die legendäre "Let's Dance"-Jury beim Kids-Ableger geben wird, ist bislang nicht bekannt. © TVNOW / Stefan Gregorowius

Es wäre eine kleine Revolution der Kleinen: Wie "Bild am Sonntag" meldet, plant der Sender RTL eine neue Variante seiner beliebten Tanzshow "Let's Dance". Das habe man aus Produktionskreisen erfahren. Dem Bericht zufolge soll noch in diesem Frühjahr eine Mini-Staffel von vier Folgen ausgestrahlt werden, in der Promikinder im Alter von acht bis elf Jahren ihre Künste zum Besten geben. Fünf oder sechs Nachwuchsstars sollen an den Dreharbeiten teilnehmen, die bereits Ende März starten sollen.

Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Ansonsten soll die Show im gewohnten "Let's Dance"-Gewand daherkommen, die Kleinen trainieren also auch an der Seite von Profitänzern Standardtänze wie Tango oder Discofox ein und präsentieren diese dann dem TV-Publikum. Auch in den USA gab es solch einen Ableger im Jahr 2018 bereits. Bei "Dancing with the Stars: Juniors" nahmen unter anderem der Sohn des Soulsängers Stevie Wonder (70) und die Tochter der Basketball-Legende Scottie Pippen (55) daran teil.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren