Pietro Lombardi fliegt raus: Das nächste Jury-Beben bei "DSDS"

Die Jury der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" wird in der kommenden Staffel völlig anders aussehen: RTL bestätigt, dass weder Pietro Lombardi noch Oana Nechiti erneut neben Dieter Bohlen Platz nehmen werden.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Werden nicht mehr gemeinsam in der "DSDS"-Jury sitzen: Oana Nechiti (v.l.), Pietro Lombardi und Dieter Bohlen.
TVNOW / Stefan Gregorowius Werden nicht mehr gemeinsam in der "DSDS"-Jury sitzen: Oana Nechiti (v.l.), Pietro Lombardi und Dieter Bohlen.

Große Rochade bei der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" (auch via TVNow)! Wie der Sender auf Nachfrage von spot on news bestätigt, wird es bei der kommenden 18. Staffel "eine komplett neue Jury bei 'DSDS' geben". Zuerst hatte die "Bild" darüber berichtet. Nur Urgestein Dieter Bohlen (66) bleibt. Pietro Lombardi (28) sowie Tänzerin und Choreografie-Expertin Oana Nechiti (32) sind somit raus. Pietro Lombardi hat sich bereits via Instagram in einem kurzen Video zu seinem Aus als "DSDS"-Juror geäußert.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hier gibt es den Song "Cinderella" von Pietro Lombardi.

Er hätte es sich anders gewünscht, kommentierte der Musiker die Entscheidung, er lebe "DSDS": "Natürlich ist ein kleines, trauriges Auge da. Ich bin leider nicht in der nächsten Staffel in der Jury. Vielen Dank an RTL und Dieter." Er werde die Zeit mit ihm vermissen.

Wer nimmt neben Dieter Bohlen Platz?

Xavier Naidoo (48) ist bereits in der 17. Staffel Anfang dieses Jahres aus der "DSDS"-Jury geflogen und wurde in den Liveshows durch Florian Silbereisen (39) ersetzt. Naidoo wurde vom Sender RTL nach zahlreichen fragwürdigen politischen Äußerungen sprichwörtlich vor die Tür gesetzt.

Wer die drei freigewordenen Plätze einnehmen wird, ist bislang noch nicht bekannt. Gerüchten zufolge sei unter anderem sogar Schlagersänger Michael Wendler (48) im Gespräch. Die "Bild"-Zeitung berichtet außerdem, dass Maite Kelly (40) als Jurorin dabei sein soll. Als Favoritin auf den letzten freien Platz galt demnach die Schweizer Rapperin Loredana (24). Sie sei allerdings nicht mehr die erste Wahl. Der bislang schweigende Sender soll sich angeblich auch mit dem Namen Bushido (41) beschäftigen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren