Panne bei "RTL aktuell": Peter Klöppel sitzt im Dunkeln

Was ist denn bei "RTL aktuell" passiert? Am Sonntagabend gingen im Studio die Lichter aus und Moderator Peter Klöppel saß im Dunkeln.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Licht aus bei RTL: Am Sonntagabend saß "RTL aktuell"-Moderator Peter Klöppel plötzlich im Dunkeln. Zum Glück hatte er seine Handy-Beleuchtung griffbereit.
Licht aus bei RTL: Am Sonntagabend saß "RTL aktuell"-Moderator Peter Klöppel plötzlich im Dunkeln. Zum Glück hatte er seine Handy-Beleuchtung griffbereit. © Srceenshot RTL aktuell

So was hat man bei RTL auch noch nicht gesehen: "RTL aktuell"-Moderator Peter Klöppel moderiert die Nachrichtensendung ohne Beleuchtung. Was ist da passiert?

Plötzlich war es Dunkel im RTL-Studio. Damit hatte offenbar auch Peter Klöppel nicht gerechnet. Trotzdem moderierte der 62-Jährige weiter - ganz Medienprofi halt. Sich selbst beleuchtete er mit Licht aus einem Handy. Auch der Sportteil der Sendung war unbeleuchtet, man konnte nur die Moderatoren erkennen.

Licht aus bei RTL: Panne sorgt für Lacher

Auf Twitter reagierten die Zuschauer belustigt über die Panne. "Um Peter Klöppel könnte die Welt untergehen, er moderiert trotzdem weiter", schreibt ein User dazu.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Am Ende der Sendung erklärte Peter Klöppel, dass aufgrund eines größeren Stromausfalls die Beleuchtung ausgefallen sei. Da die vorproduzierten Beiträge und die Live-Schalten aber ganz normal funktionierten, wurde "RTL aktuell" auch ohne Licht zu Ende moderiert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren