Neues von "The Witcher": Zweite Staffel der Erfolgsserie ist im Kasten

Das Team hinter der Netflix-Erfolgsserie "The Witcher" hat bestätigt, dass die Dreharbeiten zur zweiten Staffel im Kasten sind. Auch ein grober Veröffentlichungszeitraum steht fest.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Henry Cavill als Geralt von Riva in "The Witcher".
Henry Cavill als Geralt von Riva in "The Witcher". © Jay Maidment / Netflix

Alle Szenen der kommenden zweiten Staffel von "The Witcher" sind im Kasten! Das hat Netflix nun bei Twitter bestätigt. Der Streamingriese teilte mit den Fans unter anderem ein kurzes Video, in dem Teile des Produktionsteams, darunter Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich (42), den Abschluss der Dreharbeiten feiern. Auf einem zusätzlich veröffentlichten Foto ist Hauptdarsteller Henry Cavill (37), der den Geralt von Riva spielt, mit einer Filmklappe in der Hand zu sehen.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Auch wann Fans mit den neuen Folgen rechnen können, ist bereits klar. Netflix bestätigte, dass die zweite Staffel noch im Jahr 2021 erscheinen soll. Es ist wahrscheinlich, dass es jedoch erst gegen Ende des Jahres so weit sein wird.

Neue Darsteller für die Serie

Der Cast um Henry Cavill, Freya Allan (19, Ciri) und Anya Chalotra (24, Yennefer) soll in der neuen Staffel um sieben namhafte Darsteller anwachsen, wie das Branchenmagazin "The Hollywood Reporter" kürzlich berichtet hat. Eine der Neuen ist demnach unter anderem Adjoa Andoh (58), bekannt als Lady Danbury aus "Bridgerton". Ebenso frisch mit dabei: "Bridgerton"-Kollege Chris Fulton (32) und Charaktermime Graham McTavish (60), unter anderem bekannt aus "Outlander".

Die "The Witcher"-Serie basiert auf den Büchern des polnischen Autors Andrzej Sapkowski (72), die auch das Vorbild für eine Videospielreihe sind.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren