Neuer Kommissar für das "Großstadtrevier"

Das "Großstadtrevier" bekommt ein neues Gesicht. Ex-"Tatort"-Assistent Patrick Abozen steigt als Polizeioberkommissar Lukas Petersen in die Kultserie ein.
| (obr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Verstärkung für das "Großstadtrevier": Schauspieler Patrick Abozen (*1985) alias Polizeioberkommissar Lukas Petersen ist der Neue im Kommissariat 14, das teilte das Erste am Dienstag mit. Abozen folgt auf Jens Münchow (47), der seine Rolle des Kiez-Polizisten Paul Dänning zum Finale der 31. Staffel an den Nagel hängt. Münchow war in insgesamt 96 Folgen der beliebten Hamburger Polizeiserie zu sehen. Den Serientod stirbt seine Rolle jedoch nicht. Paul entscheidet sich zu seiner Tochter nach Schleswig-Holstein zu ziehen.

Das "Großstadtrevier" sehen Sie auch bei Amazon Prime Instant Video. Gleich hier zum 30-Tage-Test anmelden - gratis!

"Eine besondere Serie"

Neuzugang Abozen hat eine besondere Beziehung zum "Großstadtrevier". "Ich kenne das 'Großstadtrevier' seit meiner frühen Jugend. Als Hamburger war es immer schon eine besondere Serie für mich", schwärmt der Schauspieler. Seine Rolle Lukas sei ein optimistischer und energetischer junger Mann, der aus reiner Überzeugung Polizist geworden sei, beschreibt er seine neue Figur. "Er könnte aufgrund seines familiären Backgrounds eigentlich ein sehr entspanntes Leben führen, entscheidet sich aber nach dem Abitur für die Polizeiarbeit. Er will etwas zum Gemeinwohl beitragen, Dinge verändern und verbessern. Lukas ist durch sein idealistisches Weltbild, die manchmal doch harte Realität auf Hamburgs Straßen eher fremd. Da muss er noch einiges lernen und das kann dann auch etwas anstrengend für seine Kollegen sein." Abozen war zuletzt als Assistent Tobias Reisser im Kölner "Tatort" zu sehen. Nach zehn Fällen war jedoch Schluss.

Auch Jan Fedder kehrt zurück

Die Dreharbeiten für die 16 neuen Folgen des "Großstadtreviers" haben in Hamburg bereits begonnen. Bis Ende 2018 wird die 32. Staffel der Kultserie produziert. Mit dabei sind unter anderem wieder Maria Ketikidou, Sven Fricke, Peter Fieseler und Wanda Perdelwitz. Auch "Großstadtrevier"-Urgestein Jan Fedder (63) darf natürlich nicht fehlen. Er wird als Dirk Matthies nach einer Reha voraussichtlich im Mai zum Team des "Großstadtrevier" stoßen, wie das Erste weiter mitteilt. Der Schauspieler hatte in den vergangenen Jahren immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren