Neuauflage des TV-Klassikers "Unsere kleine Farm" in Planung

Die Geschichten aus Walnut Grove begeisterten TV-Zuschauer weltweit. Jetzt soll der Serienklassiker "Unsere kleine Farm" in Neuauflage zurückkehren.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Familie Ingalls begeisterte die TV-Zuschauer in über 200 Folgen.
Familie Ingalls begeisterte die TV-Zuschauer in über 200 Folgen. © imago images/United Archives

Die Zeit ist reif für ein Reboot eines echten Serienklassikers: "Unsere kleine Farm" soll als Neuauflage zurückkehren. Wie die US-Zeitschrift "Entertainment Weekly" berichtet, arbeiten die Paramount Television Studios gemeinsam mit Anonymous Content an dem besonderen Seriencomeback. Die Serie soll aus jeweils 60-minütigen Episoden bestehen.

Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Trip Friendly, dessen Vater einst die Rechte an den Büchern von Laura Ingalls (1867-1957) an NBC verkaufte, wird als ausführender Produzent der Neuauflage genannt. Die Originalserie basiert auf der gleichnamigen autobiografischen Buchreihe von Laura Ingalls.

Wird es eine Mrs. Oleson geben?

"Die Fans wünschen sich ein Comeback von 'Unsere kleine Farm' auf die Bildschirme. Und wir stimmen dem zu: Die Zeit ist reif", erklärte Friendly kürzlich in einem Interview mit "Entertainment Weekly." Alison Arngrim (58), sie spielte das verzogene Mädchen Nellie Oleson, hatte sich zudem bereits für einen möglichen Cameo-Auftritt in einem Reboot bereit erklärt: "Ich habe jetzt genau das richtige Alter, Mrs. Oleson zu spielen."

"Unsere kleine Farm" wurde von 1974 bis Ende 1983 in 210 Folgen auf NBC ausgestrahlt. Beschrieben wird das Leben einer US-amerikanischen Farmerfamilie in den 1880er-Jahren. In den Hauptrollen waren Michael Landon (1936-1991) als Charles Ingalls, Karen Grassle (78) als Caroline Ingalls, Melissa Gilbert (56) als Laura Ingalls und Melissa Sue Anderson (58) als Mary Ingalls zu sehen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren